BLOG

Bewährtes bewahren

Pierre Rothschild

Eines muss man Verleger Michael Ringier lassen: Panik ist nicht seine Sache und er steuert das grosse Schiff, mit Kapitän Marc Walder, mit ruhiger Hand durch die stürmische See. Auch wenn die Geschäftsleitung teilweise neue Aufgaben hat, man setzt auf bekannte und bewährte Namen (persoenlich.com berichtete). Und das ist richtig. Eine riskante Personal-Politik ist bei hohem Seegang nie gut.

Die grosse Auslanderfahrung, die Ralph Büchi für Springer sammeln konnte, kann er gekonnt einbringen. Für Springer-Chef Mathias Döpfner war Ralph Büchi der Springer-Ambassador, ob in Indien oder anderen exotischen Märkten. Und mit Erfolg.

Dass Robin Lingg nun dort, wo auch die Zukunft liegt, die grosse Verantwortung trägt, nämlich in der digitalen Welt, ist klug und könnte besser nicht sein. So ist auf den ersten Blick an der Dufourstrasse alles gut. Auf den zweiten Blick vermisst man in der Geschäftsleitung einen kreativen Motor. Eine Person, die nicht nur Zahlen und Bereiche betreut. Die grundlegend neue Ideen und Lösungs-Ansätze einbringt.

Publizistik wird den Erfolg immer in der Welt der Visionen finden. So war es schon, bevor man das Wort Internet kannte.


Pierre Rothschild ist freier Medienunternehmer in Zürich, in den Bereichen Film-Produktion und Presse.

Unsere Kolumnisten vertreten ihre eigene Meinung. Sie deckt sich nicht in jedem Fall mit derjenigen der Redaktion.

 

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Die neuesten Blogs

20.09.2017 - Pierre Rothschild

«Herausfinden, was die Leser wirklich wollen»

Jan Bayer vom Verlag Axel Springer hat Gedanken, die auch für Schweizer Verleger interessant sein müssen.

19.09.2017 - Marcus Knill

«Arena/Reporter» hat an Boden gewonnen

Jonas Projer und Christa Rigozzi wirkten bei der zweiten Ausgabe souveräner.

Zum Seitenanfang