13.11.2017

Ringier

Clemens Weitz leitet neue Afrika-Gruppe

Ringier Africa und One Africa Media haben sich zu Ringier One Africa Media zusammengeschlossen.
Ringier: Clemens Weitz leitet neue Afrika-Gruppe
Clemens Weitz, zuvor COO bei Ringier Africa Classifieds, wurde zum CEO von Ringier One Africa Media ernannt. (Bild: zVg.)

Ringier Africa und One Africa Media haben am Montag ihren Zusammenschluss zu Ringier One Africa Media (ROAM), der führenden Gruppe im Bereich der Kleinanzeigenportale in Subsahara-Afrika, erfolgreich abgeschlossen, wie es in einer Mitteilung heisst. ROAM betreibt verschiedene führende afrikanische Classifieds-Unternehmen auf dem gesamten Kontinent und wird von nun an Synergien freisetzen, durch die Käufer wie Verkäufer die Vorteile eines beispiellosen Ökosystems nutzen können. Clemens Weitz, zuvor COO bei Ringier Africa Classifieds, wurde zum CEO von Ringier One Africa Media ernannt.

«Wir haben das Privileg, dass wir zu den positiven Umbrüchen in unseren Märkten in Afrika durch digitale Lösungen beitragen zu können. Viele Märkte sind nach wie vor höchst undurchsichtig, informell und fragmentiert», wird Weitz in der Mitteilung zitiert.

Robin Lingg, CEO Ringier Africa and Asia, ergänzt: «Gemeinsam mit unseren Partnern bzw. Hauptaktionären von One Africa Media, Tiger Global Management und SEEK, dem führenden, globalen Marketplace-Betreiber im Bereich Personaldienstleistungen, werden wir ROAM zu dem innovativsten, umfassendsten und erfolgreichsten Classifieds Unternehmen in Subsahara-Afrika machen.»

Das Portfolio von ROAM umfasst sowohl vertikale Kleinanzeigenportale für Autos, Jobs und Immobilien als auch allgemeine Kleinanzeigenportale, über die eine grosse Vielfalt an Produkten sowohl von Geschäfts- als auch von Privatpersonen verkauft und erworben werden kann. Unter dem Dach von ROAM befinden sich die One Africa Media Unternehmen aus dem Bereich der vertikalen Kleinanzeigen-Portale Jobberman, BrighterMonday, Cheki, BuyRentKenya und Private Property Nigeria sowie die allgemeinen Kleinanzeigen Portale Expat-Dakar, ZoomTanzania, PigiaMe, Qefira und das Immobilienportal MaMaison von Ringier Africa. Zudem ist beabsichtigt, dass ROAM neue Partner wie Mediatiz in Mauritius und Classifieds.co.zw sowie Property.co.zw beitreten. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang