21.11.2017

Digitaltag 2017

Im Digitalwagen von Bern nach Zürich

Am Dienstag luden 40 Unternehmen und Institutionen die Bevölkerung ein, die digitale Welt zu entdecken.

Am Dienstag fand der erste schweizweite Digitaltag statt. Mit dabei waren auch die Bundespräsidentin Doris Leuthard sowie die Bundesräte Johann Schneider-Ammann und Alain Berset. Für Digital Switzerland, die den Tag organisiert hatte, ist die Digitalisierung eine Chance und keine Bedrohung, schreibt sie auf ihrer Website. Es ergeben sich jedoch viele Fragen. «Wir wollen informieren, anregen und mit der Schweizer Bevölkerung in Kontakt treten, um ihr die Angst vor dem Digitalen und den damit verbundenen Veränderungen zu nehmen.»


Die Bundespräsidentin ist am Dienstag zu diesem Anlass in einem speziell ausgestatteten SBB-Wagen von Bern nach Zürich gereist. Die Chefs der teilnehmenden Unternehmen waren ebenfalls mit von der Partie. Im Mittelpunkt steht der Austausch zwischen Politik und Wirtschaft.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Andreas Willy Rothenbuehler, 21.11.2017 11:14 Uhr
    Der Frauenanteil im Bild sagt alles aus. Pardon,die Frauen sind vermutlich schon alle digital unterwegs !

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang