29.11.2017

MediaCom Schweiz

Mit der «Media Quality Initiative» gegen AdFraud

Über Alerts kann der Planer schnell den jeweiligen Quality Score tagesaktuell und pro Platzierung sehen.

MQI

Zum einen ist Werbung in Umfeldern mit zweifelhaften Inhalten für jeden Werbetreibenden ein grosses Risiko, auch in Sachen Image. Auch dem Vorwurf fragwürdige Seiten und Channels durch Werbegelder zu unterstützen, müssen sich die Auftraggeber immer öfter stellen.

Zum anderen hat kein Werbeauftraggeber ein Interesse, Werbegelder zu verbrennen, indem die Kommunikation von Bots konsumiert wird oder sich nicht im sichtbaren Bereich der Zielgruppe und somit der potenziellen Käuferschaft befindet.

«Daher haben wir für unsere Kunden mit der MQI– «Media Quality Initiative eine stabile Grundlage für eine zielgerichtete Diskussion mit den Publisher entwickelt», lässt sich Lennart Hintz, CEO MediaCom Schweiz, in einer Mitteilung zitieren.

Maurizio Miggiano, verantwortlich für die Entwicklung, erklärt die Vorteile der MQI: «Im Gegensatz zu herkömmlichen Messystemen werden bei der MQI neben der quantitativen Messung, wie dem eCPM (den effektiven Kosten pro 1000 Impressions) auch qualitative Merkmale wie Brand Safety (Kontext), Viewability (Sichtbarkeit) und AdFraud (Bot-Betrug) über einen Algorithmus zusammenfasst und direkt an jede Platzierung angeschlossen. Die Gewichtung innerhalb der Komponenten erfolgt sowohl aus historischen Daten, die individuell für den Kunden aufgesetzt werden, als auch reflektiert neu gewonnene Informationen».

Über Alert Funktionen könne der Planer schnell den jeweiligen Quality Score tagesaktuell und pro Platzierung sehen und aus dem hauseigenen Planungssystem direkt mit den Publishern, Verlagen und Webseiten transparent kommunizieren, schreibt MediaCom. Das Ergebnis sei eine unmittelbar und gezielt optimierte Kampagne. Erst diese ganzheitliche Betrachtung mache Kampagnen effizient. Das Ziel sei die Maximierung der Anzahl der verifizierten Impressions für das verfügbare Budget.

Die holistische Datenauswertung für die MQI erfolgt mit Hilfe von Integral Ad Science, einem Anbieter, der durch die MRC (Media Rating Council) bereits für Youtube-/Facebook-Messung akkreditiert wurde. Der Einsatz eines zertifizierten Anbieters schafft laut der Mediagentur Vertrauen zwischen Angebots- und Nachfrageseite und garantiere eine optimale Monetarisierung des Werbebudgets.

MediaCom ist eine der weltweitführenden Mediaagenturen und mit 70 Mitarbeitern eine der grössten in der Schweiz. Zu den Kunden gehören Amag, Credit Suisse, Coca-Cola, Mars oder Emmi.

MediaCom MQI Tool

Verantwortlich: Andreas J. Bartneck (Director Interaction & MBA MediaCom), Maurizio Miggiano (Head of Data & Analytics MediaCom), Tobias Kober (Chief Digital Officer MediaCom). (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang