18.05.2017

Drotr

Neuer Messenger ohne Sprachgrenzen

Eine App für Android und iOS übersetzt 104 Sprachen in Echtzeit und ermöglicht so Chats rund um den Globus.
Drotr: Neuer Messenger ohne Sprachgrenzen

104 Sprachen kann der Messenger-Dienst Drotr (Droid Translator) in Echtzeit übersetzen. Schon 44 Sprachen beherrscht er in Videokonferenzen. Drotr übersetzt Chat-Nachrichten, Video-Telefonate und Gespräche ohne Zeitverzögerung von der Sprache des Senders in die Sprache des Empfängers, wie es in einer Mitteilung heisst. Nach erfolgreichen letzten Tests hat das Schweizer Technologie-Unternehmen TIW den internationalen Launch am Donnerstag angekündigt. Der Messenger in der vollwertigen Version ist für Android und iOS kostenlos downloadbar.

Erfunden und entwickelt wurde Drotr vom IT-Spezialisten Aleksander Konovalov. Seit 2013 arbeitet er mit seinem Entwicklerteam an einer Technologie, die Simultanübersetzungen ermöglicht. Konovalovs Vision war es laut Mitteilung schon immer, Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern dieser Welt miteinander in ihrer eigenen Sprache sprechen zu lassen und verstehen zu können.

Die 2016 gegründete TIW Schweiz entwickelt mit einem Team von derzeit 70 IT-Ingenieuren Applikationssoftware für Sicherheit und Kommunikation. Der Messenger-Dienst Drotr ist das erste Produkt der Schweizer Ideenschmiede. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang