09.11.2017

Namics

Online-Strategie fürs digitale Sparkässeli

Die Agentur hat für das Banking-Paket «Viva Kids» den Digitalauftritt und Online-Werbemittel gestaltet.

landingpage

Mit dem neuen Paket «Viva Kids» und dem digitalen Sparkässeli «Digipigi» will Credit Suisse alle Kinder unter zwölf Jahren bei den ersten Schritten in Richtung finanzielle Verantwortung begleiten und neue Kunden gewinnen (persoenlich.com berichtete). 

Im Rahmen der kanalübergreifenden Kampagne, die im September startete, zeichnet Namics für die Digitalstrategie, die Konzeption sowie die Inhaltserstellung der Online-Plattform «Viva Kids World» verantwortlich (persoenlich.com berichtete). Hinzu komme die Produktion der Online-Werbemittel und das Retargeting-Konzept, wie die Digitalagentur in einer Mitteilung schreibt.

Die Landingpage der Kampagne richtet sich vor allem an Eltern und ist in den bestehenden Webauftritt der Credit Suisse integriert. Sie will mit einem grossflächigen Design, einem 360-Grad-Modell von «Digipigi» sowie mit verschiedenen GIFs den innovativen Charakter des Kässelis unterstreichen, heisst es in der Mitteilung weiter. Zudem erhalten die Nutzer hier alle Informationen an einer Stelle und gelangen direkt zu den weiteren Bestandteilen des Angebots.

viva kids plattform

Weiter hat die Agentur verschiedene Online-Werbemittel wie Banner und Social Media Ads produziert, die die digitale DNA des Kässelis unterstreichen sollen. Durch den stringenten Retargeting-Ansatz würden Nutzer spezifisch und zielgerichtet angesprochen. Dafür würden die verschiedenen Werbemittel dynamisch im Ad-Server nach Botschafts-Clustern hinterlegt und bei Bedarf programmatisch und kanalübergreifend ausgesteuert. Eine besondere Herausforderung bei der gesamten Kommunikation sei die zielgruppenspezifische Ansprache: Obwohl mit Viva Kids ein umfassendes Angebot für Kinder geschaffen wurde, adressiere die Credit Suisse mit allen Kommunikationsmassnahmen die Eltern. (pd/maw)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang