07.05.2017

Amazee Labs

Plattform für Kulinarik-Liebhaber erstellt

Die Agentur hat für Ringier Axel Springer Schweiz den «GaultMillau-Channel» entwickelt. Für das Design waren Nina Thoenen und Ulrike Beling verantwortlich.
Amazee Labs: Plattform für Kulinarik-Liebhaber erstellt

Das Team bei Ringier Axel Springer Schweiz entwickelte gemeinsam mit Amazee Labs einen revolutionären Stack für den «GaultMillau-Channel», wie es in einer Mitteilung heisst. App-ähnliche Performance werde auf Basis des «Decoupled»-Ansatzes mittels Drupal8, React und GraphQL erreicht. Amazee Labs habe Training und Consulting bereitgestellt und gemeinsam mit Ringier Axel Springer Schweiz ein dediziertes Scrum-Team geformt.

Das Design stammt von den beiden Zürcher Designerinnen Nina Thoenen und Ulrike Beling, wie es weiter heisst. Eine französische Version soll im Oktober dieses Jahres online gehen.

Unknown-2_12

Verantwortlich bei Ringier Axel Springer Schweiz: Michael Jaggi (CTO); bei Amazee Labs: Josef Dabernig, Sebastian Siemssen (Projektleitung und Technik/Implementation); Design: Nina Thoenen und Ulrike Beling (belingthoenen.com). (pd/tim)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang