11.01.2018

PKZ

Reto Senti wird neuer Digitalchef

Der langjährige Einkaufschef des Modehauses treibt künftig die digitale Transformation voran. Sein Nachfolger kommt von Globus.
PKZ: Reto Senti wird neuer Digitalchef
Wurde zum Chief Digital Officer ernannt: Reto Senti. (Bild: zVg.)

Das Modehaus PKZ schafft in der Geschäftsleitung neu die Stelle eines Chief Digital Officer. Zum CDO wurde per 1. Januar 2018 Reto Senti ernannt , bisher Einkaufschef des Unternehmens, wie es in einer Mitteilung heisst. Er wird durch Peter Schuppisser ersetzt, der per 1. März 2018 von Globus zu PKZ in die Geschäftsleitung wechselt.

PKZ eröffnete seinen Onlineshop bereits im Jahr 2011. Die Umsätze seien seitdem stetig gestiegen und würden Jahr für Jahr zweistellig wachsen, so das Unternehmen weiter. Um die Implementierung und Weiterentwicklung der Digitalstrategie noch konsequenter zu vollziehen, wird die Geschäftsleitung nun um die Funktion eines Chief Digital Officers (CDO) erweitert. Damit soll die digitale Transformation des Familienunternehmens noch schneller vorangetrieben werden.

Neuer Webauftritt, neues Betriebssystem

«Wir verfolgen mit der Digitalisierung sehr anspruchsvolle Ziele. Das verlangt nach klarer Aufgabenteilung und entsprechender Führungsverantwortung», wird Manuela Beer, CEO von PKZ, zitiert. Da sei es naheliegend, die Stelle eines CDO zu schaffen. Wichtige Projekte werden in diesem Jahr insbesondere der neue Webauftritt sowie die Einführung des neuen Betriebssystems sein, in das über eine Million Franken investiert wird.

In seiner neuen Rolle als CDO führt Reto Senti ein Team von aktuell 22 Personen. Er gehört dem Schweizer Modeunternehmen seit 2002 an und bekleidete seit 2014 die Position als Einkaufschef der gesamten PKZ-Gruppe. Senti wird auch für die Umsetzung der Omni-Channel-Strategie verantwortlich sein, die bei PKZ höchste Priorität hat. Es geht dabei um eine enge Verzahnung des stationären Geschäfts mit dem Onlineshop.

Die Position als Einkaufschef übernimmt Peter Schuppisser , der per 1. März 2018 von Globus zu PKZ wechselt. Er war bei der bei der Migros-Tochter seit 2006 als Einkaufsleiter für verschieden Modebereiche zuständig, zuletzt als Einkauf sleiter Accessoires. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang