09.02.2016

Die Post/HWZ

Schweizer schätzen flexible Services

Der Stimmungsbarometer zum E-Commerce bringt mehr Klarheit über die Wünsche der Kunden.
Die Post/HWZ: Schweizer schätzen flexible Services

Die Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) und die Post haben zusammen einen Stimmungsbarometer zu E-Commerce realisiert. Die Ergebnisse der rund 15'000 Befragten wurden nun veröffentlicht.

Rund die Hälfte der Befragten kauft laut Mitteilung mindestens einmal im Monat in einem Onlineshop ein. Was macht E-Commerce attraktiv? 60 Prozent der Befragten schätzen die zeitliche Flexibilität beim Kauf im Internet. Daneben sind die zweckmässige Bezahlung (93%), eine Shop-Zertifizierung (83%) und kostenlose Retouren (73%) die wichtigsten Kriterien, um im Internet zu bestellen und einzukaufen.

Bildschirmfoto 2016-02-09 um 11.14.45

Bildschirmfoto 2016-02-09 um 11.14.57

Versteckte Kosten führen zu Abbrüchen

Obwohl das Smartphone aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken ist, benutzen es 62 Prozent der Befragten selten bis nie für Einkäufe im Internet. Wenn Käufe abgebrochen werden, ist dies meist wegen versteckten Kosten (46%) oder fehlenden Lieferoptionen in die Schweiz (56%).

Bildschirmfoto 2016-02-09 um 11.15.37

Bildschirmfoto 2016-02-09 um 11.15.59

Insgesamt haben 15‘000 Personen an der Befragung teilgenommen, davon sind 50 Prozent männlich und 50 Prozent weiblich. 68 Prozent der Befragten sind deutschsprachig, 24 Prozent französischsprachig und 8 Prozent italienischsprachig. Weitere zusammengefasste Informationen unter bei der Post und auf der Webseite der HWZ.(pd)

Grafiken: Post/HWZ



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang