23.11.2017

Die 300 Reichsten

Familie Blocher erstmals in den Top Ten

Christoph Blocher und seine Kinder haben ein Vermögen von 11 bis 12 Milliarden Franken. Keine Vermögensveränderung gibt es bei anderen Medienunternehmern, wie aus der «Gold-Bilanz» hervorgeht.
Die 300 Reichsten: Familie Blocher erstmals in den Top Ten
Listet jedes Jahr «Die 300 Reichsten» der Schweiz auf: die «Bilanz». (Bild: Christian Beck)

Auf den Finanzmärkten lief es im Jahr 2017 ziemlich gut. Das dürfte auch die 300 reichsten Menschen der Schweiz freuen: Ihr Vermögen stieg um 60 Milliarden Franken an. Gemeinsam besitzen sie neu 674 Milliarden Franken, wie das Wirtschaftsmagazin «Bilanz» bekanntgab.

Der finanziell gewichtigste Zuwachs in die Liste ist die Familie Safra von der Basler Bank J. Safra Sarasin mit einem Vermögen von 19 bis 20 Milliarden Franken. Joseph Safra hat sich in der Gemeinde Crans-Montana im Wallis niedergelassen.

Mit einem Besitz von 11 bis 12 Milliarden Franken schaffte es die Familie Blocher erstmals in die Top Ten. Mit einem Vermögensanstieg von 4 Milliarden Franken ist die Familie die grösste Aufsteigerin in diesem Jahr. Diese höhere Einschätzung sei teilweise darauf zurückzuführen, dass «Clanchef» Christoph Blocher gegenüber der «Bilanz» erstmals Einzelheiten der Erbübertragung offengelegt habe, heisst es. Primär sei aber der frische Reichtum auf den Kunststoff- und Chemiekonzern Ems zurückzuführen. Die Aktien haben kräftig an Wert zugelegt.

Bei anderen Medienunternehmern hat sich – zumindest finanziell – nichts verändert gegenüber dem Vorjahr. Die «Bilanz» nennt bei der Familie Coninx (Tamedia) immer noch ein Vermögen von 1,5 bis 2 Milliarden Franken, die Familie Ringier habe 900 bis 1000 Millionen Franken, Jürg Marquard 400 bis 450 Millionen, die Familie Lamunière 300 bis 350 Millionen und Franziska und Erwin Reinhardt-Scherz 250 bis 300 Millionen Franken.

Die Reichste in der Liste ist nach wie vor die Ikea-Familie Kamprad. «Bilanz» beziffert ihr Vermögen auf 48 bis 49 Milliarden Franken. (sda/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang