22.08.2017

Swiss Comedy Awards

Stefan Büsser unter den zehn Finalisten

Zum ersten Mal können auch die «alten Hasen des Comedy-Business» eine Auszeichnung an den «Swiss Comedy Awards!» gewinnen. Ins Finale haben es unter anderem auch Hazel Brugger, Dominic Deville und Fabian Unteregger geschafft. Ebenfalls erstmals vergeben wird ein Publikumsaward.
Swiss Comedy Awards: Stefan Büsser unter den zehn Finalisten
Stefan Büsser und neun weitere Comedians sind im Finale der diesjährigen «Swiss Comedy Awards!». (Bilder: zVg.)

Zum ersten Mal haben nicht nur Newcomer eine Chance auf eine Auszeichnung an den «Swiss Comedy Awards!» (SCA), sondern auch «alte Hasen des Comedy-Business», wie es in einer Mitteilung heisst. Von der SCA-Jury seien bereits in einer ersten Runde zehn Finalisten festgelegt worden: Die Comedians Hazel Brugger, Stefan Büsser, Dominic Deville, Divertimento, Lapsus, Charles Nguela, Massimo Rocchi, Helga Schneider, Fabian Unteregger und Claudio Zuccolini. In einer zweiten Runde habe jedes Jurymitglied mit nur einer Stimme seinen Favoriten auswählen dürfen. Die Award-Verleihung findet am 19. September im Bernhard Theater in Zürich statt. 

Zudem wird dieses Jahr laut Mitteilung erstmals ein Publikumsliebling mit dem «Audience Award» gewählt – abgestimmt werden kann in einem Online-Voting auf dieser Website. Auch diese 20 Finalisten stehen bereits fest: Stéphanie Berger, Margrit Bornet, Hazel Brugger, Stefan Büsser, Dominic Deville, Divertimento, Michael Elsener, Simon Enzler, Lapsus, Jane Mumford, Joël von Mutzenbecher, Charles Nguela, Marco Rima, Massimo Rocchi, Helga Schneider, Rob Spence, Manuel Stahlberger, Fabian Unteregger, Gabriel Vetter und Claudio Zuccolini.

Am 18. September 2017 – einen Tag vor den SCA – findet im Comedy Haus Zürich ausserdem um 20 Uhr der Kampf um den «Newcomer Award» statt, wie es weiter heisst. Im Finale sind Nico Arn, Melanie Baumann, Beat Bühlmann, Hosh, Sven Ivanić, Isabel Meili, Eddie Ramirez und Frankn Richter. Eine fünfköpfige Jury wird die Finalisten bewerten. Der Sieger wird am 19. September 2017 bekannt gegeben. Dieser erhält an diesem Abend den Preis und präsentiert ausserdem seinen Auftritt vom Vorabend. (pd/tim)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang