28.08.2017

Unspunnenfest

Viele Zeitungen, ein Bild

In den Bildredaktionen der Schweizer Zeitungen begeisterte eine Pose des Schwingerkönigs Christian Stucki besonders.
Unspunnenfest: Viele Zeitungen, ein Bild
Schwingkönig Christian Stucki freut sich über den Sieg. (Bild: Keystone)
von Michèle Widmer

Die Schweiz hat einen neuen Schwingerkönig. Christian Stucki holte sich am Sonntag den Titel am Unspunnenfest in Interlaken. Der kräftige Mann zierte am Montag die Frontseiten von zahlreichen Schweizer Printzeitungen. Bei der Lektüre verschiedener Titel fällt auf, dass die meisten Zeitungen auf der Font auf dasselbe Bild gesetzt haben. Es zeigt den emotionalen Schwingerkönig mit beiden Fäusten in der Höhe, die Augen zugedrückt – zu sehen im «Blick», der «Luzerner Zeitung» oder «20 Minuten».

Bereits einen Tag vor den Printzeitungen berichtete das Schweizer Fernsehen am Sonntag live aus Interlaken über den Sport-Event und stiess dabei auf grosses Interesse. Den Spitzenwert erzielte der Schlussgang zwischen Sieger Christian Stucki und dem unterlegenen Curdin Orlik: Bis zu 778‘000 Zuschauerinnen und Zuschauer aus der Deutschschweiz verfolgten die Entscheidung des Unspunnen-Schwingets live bei SRF zwei, wie es in einer Mitteilung heisst. In den SRF-Onlinemedien erzielte der Anlass insgesamt rund 287'000 Livestreamstarts.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang