13.11.2017

ADC of Europe Awards 2017

«Check it before it’s removed» holt den Grand Prix

Deutschland schwang an der Awardsverleihung vom Wochenende oben aus. Für die Schweiz gab es elf Mal Silber.
ADC of Europe Awards 2017: «Check it before it’s removed» holt den Grand Prix

30 Gold, 63 Silber und 134 Nominations wurden am Samstag an den 26. ADCE Awards in Barcelona verliehen.

Dabei ging der Grand Prix 2017 an «Check it before it’s removed» von DDB Deutschland für die NPO «Pink Ribbon». Diese Kampagne macht sich die Social-Media-Zensur-Guidelines zu Nutze, um auf Brustkrebs aufmerksam zu machen (siehe Video).



ADCE_GrandPrix2017_CheckItBeforeItsRemoved

Laut einer Mitteilung des ADC Schweiz gab es für die Schweiz neun Nominationen sowie elf Silber-Auszeichnungen unter den Gewinnern. Silber erhielten folgende Schweizer Agenturen/Arbeiten:

*Fim & Radio Radio Commercials: Do something with your hands again Jung von Matt/Limmat, OBI

 

*Print & Outdoor Newspaper Advertising: Deep down we're all vegetarians Ruf Lanz, Zurich Vegetarian Restaurant Group Hiltl

 

*Print & Outdoor Magazine & Trade Advertising: Backwords Havas AG, Schweizer Monat

 

*Interactive & Mobile Online Advertising: Search racism. Find truth. FCB Zürich, Refugees Welcome

 

*Interactive & Mobile Mobile Applications: Rink bingo FCB Zürich, Hockey Club Davos

 

*Design & Craft Graphic Design: Schauspielhaus Zürich Studio Geissbühler, Schauspielhaus Zürich

 

*Promotions & New Media Promotions: The Village Phone Promotion Jung von Matt/Limmat, Graubünden Tourism

 

*Promotions & New Media Live Stunts: Return to Sender Freundliche Grüsse, Public Eye

 

*Promotions & New Media Live Stunts: The Village Phone Promotion Jung von Matt/Limmat, Graubünden Tourism

*Integration & Innovation Integrated Campaigns: Return to Sender Freundliche Grüsse, Public Eye

 

*Integration & Innovation Best Use of Technology: Search racism. Find truth. FCB Zürich, Refugees Welcome

 

In der Kategorie «Student of the Year» hat folgende Arbeit die Auszeichnung Silber gewonnen:

The Wild Werner – A crossmedia Mockumentary Meyer & Dinger (Alun Meyerhans and Michael Schwendinger) Zurich University of the Arts Switzerland.

Bildschirmfoto 2017-11-13 um 17.15.20

Die Tabelle oben zeigt die Ausbeute der einzelnen Länder. (eh)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang