26.09.2016

Freundliche Grüsse

Die Expedition für Brack.ch geht weiter

Anfang des Jahres lancierte der Online-Händler eine breit angelegte Crossmedia-Kampagne. Mit einem neuen TV-Spot und einer Online-Produktsuche geht die «Expedition Brack» nun in die zweite Phase.
Freundliche Grüsse: Die Expedition für Brack.ch geht weiter
«Expedition Brack» geht in die zweite Runde: Das Forscherpaar beim Zwischenhalt auf einem gefrorenen See. (Bild: Filmstill)

Anfang des Jahres lancierte Brack.ch eine breit angelegte Crossmedia-Kampagne (persoenlich.com berichtete). Mit einem neuen TV-Spot und einer Online-Produktsuche geht die «Expedition Brack» nun in die zweite Phase, wie die Agentur Freundliche Grüsse in einer Mitteilung schreibt.

Im zweiten TV-Spot der Film-Trilogie macht das Forscherpaar Zwischenhalt auf einem gefrorenen See, um sich am Feuer aufzuwärmen. Wegen Holzmangel verbrennen die beiden sogar ihre Jacken und Hosen, bis auf einmal aus dem Nichts ein schrulliger Einsiedler erscheint, welcher ihnen aus der Patsche hilft. Doch die vermeintliche Lösung entpuppt sich schon bald als Problem.


Zusätzlich zum TV-Spot geht die Expedition mit einer Online-Aktion weiter: auf Bannern, Newslettern und Social Media Posts wird zur Produktsuche auf www.brack.ch aufgerufen. Während vier Wochen muss wöchentlich eines von über 100'000 Produkten im Shop gefunden werden. Als Hinweise dienen einzig die Produkt-Abbildung und einzelne Hinweise auf den sozialen Medien. Laut Meldung haben in den ersten beiden Wochen bereits über 2'000 Personen teilgenommen.

Die im Februar gestartete Kampagne sei mit über 27'000 Wettbewerbsteilnehmern und über 53'000 Unique Usern auf der Microsite äusserst erfolgreich gewesen. Mit einem weiteren TV-Spot und einer Outdoor-Aktion findet die «Expedition Brack» Ende Jahr ihren Abschluss.

Verantwortlich bei Brack.ch: Markus Mahler (CEO), Chris Gärtner (Koordination Kampagne), Sandrine Knechtli (Teamleiterin Marketingplanung), Patrick Hoerdt (Teamleiter MarCom), Marc Isler (Leiter Marketing), Dominik Hackenbruch (Leiter E-Commerce); bei Freundliche Grüsse: Pascal Deville, Samuel Textor, Res Matthys, Nadine Mojado, David Elmiger, Max Benrath (Kreation), Christian Haueter (Beratung), Erwan Eydt (Programming), Niels Vije (Agency Producer); Hobbyfilm (Filmproduktion), Patrik Eklund (Regie);Gustav Danielson (DOP); Ola Rutz (Produzent).



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Dieter Widmer, 27.09.2016 10:43 Uhr
    Die Werbespots im TV werden immer kurioser. Offenbar sollten sie lustig und witzig sein. Aber dümmliche, am Thema völlig vorbeiziehende Spots häufen sich. Warum schauen die Werber nicht nach England. Dort sind die TV-Spots sehr witzig.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang