17.10.2017

Havas

Ein anderer Blick auf die mächtigsten Köpfe

Havas Zürich hat für die Hair- und Beauty-Kette En Vogue neue Sujets kreiert. Sie sollen «das Optimierungspotential auf zwei der mächtigsten Köpfe der Welt aufzeigen».

Für den langjährigen Kunden En Vogue hat Havas Zürich zwei Sujets entwickelt, die das Optimierungspotential auf zwei der mächtigsten Köpfe der Welt aufzeigen, wie Havas Zürich in einer Mitteilung schreibt. Die Sujets zeigen die Frisuren Kim Jong-Uns und Donald Trumps. In Zeiten, in denen Weltherrscher für Angst und Schrecken sorgen, will die neue Kampagne mit einem Augenzwinkern auf die beiden Machthaber blicken. Eine gute Frisur mache die Welt nicht besser – aber zumindest ein bisschen schöner, so der Leitgedanke.

En Vogue_Better_donald_trump

En Vogue_Better_ kim_jong_un

 

Die Sujets werden ab sofort auf Plakaten, als Anzeigen und im Web zum Einsatz kommen.

 

Verantwortlich bei En Vogue: Claudio Tollardo (Inhaber); verantwortlich bei Havas Zürich: Frank Bodin (Gesamtverantwortung), Patrick Beeli (Creative Direction), Mathias Bart (Text), Willem Baumann (Art Direction), d+p (Bildbearbeitung). (pd/maw)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Thomas Krebs, 18.10.2017 09:24 Uhr
    Eines Vorweg: Ich bin neutral, den auf meinen Kopf wächst kein einziges Haar mehr. Aber zu besseren Zeiten - als ich auch noch Coiffeurkunde war - bin ich immer froh gewesen, wenn die Weltpolitik vor der Tür des Salons geblieben ist. Und so ist es auch heute noch. Irgendwie wirkt das etwas offensichtlich. Oder soll ich sogar sagen plump? Und der Verdacht besteht, dass die Sujets vor allem bei Awards- und weniger in den Medien zu sehen sind. Aber ich lasse mich gerne korrigieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang