12.03.2018

TBWA\Zürich

Freche Sprüche gegen Medienverdrossenheit

«News ohne Bla Bla»: Mit Plakaten und zwei Spots will sich «watson» als Alternative zu alteingesessenen Medien anbieten.

«watson» lanciert eine neue Kampagne. «News ohne Bla Bla» ist die erste Arbeit von TBWA\Zürich für die Schweizer Newsplattform, nachdem die Agentur sich in einem Pitch durchsetzen konnte und seitdem Leadagentur von «Watson» ist.

Mit «News ohne Bla Bla» positioniere sich «watson» ebenso mutig wie klar im Markt und gebe ein klares Versprechen ab, das in OOH, Print, Online, Kino, TV und im Radio auf humorvolle und provokante Weise umgesetzt werde, heisst es in der Mitteilung der Agentur. Der neue Auftritt adressiere eine gewisse Medienverdrossenheit, die über viele Zielgruppen hinweg spürbar sei.
 
Dem Portal ging es laut Mitteilung «nicht so sehr darum, gegen die journalistische Konkurrenz zu schiessen», sondern vielmehr die eigene Haltung zu Nachrichten klar auf den Punkt zu bringen und sich als echte Alternative zu alteingesessenen On- und Offline-News anzubieten.


 
«News ohne Bla Bla beschreibt Watson gut. Es ist unser Anspruch, auch komplexere Zusammenhänge klar auf den Punkt zu bringen und dabei insbesondere die Möglichkeiten des digitalen Storytelling zu nutzen», wird CEO Michael Wanner in der Mitteilung zitiert. Vieles könne mit einer Grafik oder einem Video besser erklärt werden, als mit einem ellenlangen Text. Gleichzeitig komme bei beim Portal aber auch der Spass nicht zu kurz.



 
Die Kampagne hebt sich laut TBWA\ «klar und humorvoll von der Kommunikation der Konkurrenz ab» und etabliere einen eigenständigen Look mit Kultcharakter für die Marke. Realisiert wurde die Kampagne in Zusammenarbeit mit Corpmedia (Film-Animation) und Goldbach Interactive (Banner-Realisierung).
 
Verantwortlich bei watson: Michael Wanner (CEO), Oliver Schibli (CMO,CPO,CTO), Marco Demont (Marketing Manager), Carol Hämmig (Marketing); verantwortlich bei TBWA\Zürich: Manuel Wenzel, Bruce Roberts (Creative Directors) Tizian Walti, Angelo Sciullo, Michel Kissling, David Voges (Kreation) Alexandra Kellenberger, Carolina Johansson (Beratung), Arik Leeb (Strategie); verantwortlich bei Corpmedia: Timo Wäschle (Producer), Klaas Kaat (Executive Motion Designer), Fabricio Bolla (Motion Designer), Niko Eriksson (Motion Designer), Roxana Hudson (Beratung); verantwortlich bei Goldbach Interactive: René Schoedon (Creative Director), Oliver Kuhn (Head of Digital Marketing Consulting) (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang