11.02.2005

Wirz

Neukunde mit Albrecht-Schläpfer

Damit Neueröffnung nicht "verschlafen" wird.

Albrecht-Schläpfer, das traditionsreiche Fachgeschäft für edle Bett- und Tischwäsche, beginnt seine Zusammenarbeit mit Wirz aus Anlass einer Neueröffnung: Das von den renommierten Architekten Trix und Robert Haussmann sowie von Hans Jacob Hürlimann konzipierte Schlafparadies an der Zürcher Kappelergasse 11 -- unweit von Bahnhofstrasse und Paradeplatz öffnet in diesen Tagen seine Pforten.

Der Familienbetrieb wird heute in dritter Generation von Hans-Rudolf Albrecht geführt. Neben einem breiten Sortiment an edler Bettwäsche -- u.a. aus dem Hause Christian Fischbacher -- besticht Albrecht-Schläpfer durch ein grosses Angebot an Tischgarnituren, Frottierwäsche, Bademänteln und Homewear im gehobenen Preissegment.

Eine ganze Reihe von Kommunikationsmassnahmen aus dem Hause Wirz sorgen dafür, dass die Zürcher und Zürcherinnen diese Neueröffnung nicht "verschlafen": Nebst gezielter PR von Wirz Corporate kommen von Wirz Werbung diverse Massnahmen von klassischer bis Direktwerbung zum Einsatz.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang