09.11.2017

ADC Young Creatives Award

So vermitteln Jungtalente die «Blick»-Welt

Die Gewinner des diesjährigen ADC Young Creatives Award stehen fest. Ihre Arbeiten in den Kategorien Film, Cyber und Outdoor sind voll und ganz dem Boulevard gewidmet.

Zum elften Mal in Folge ist die Preisverleihung des ADC Young Creatives Award über die Bühne. Die rund 80 Anwesenden feierten unter grossem Applaus die Gewinner und Gewinnerinnen der Kategorien Film, Outdoor und Cyber. Die rund 40 Teilnehmerteams hatten eine Aufgabe des diesjährigen Hauptsponsors «Blick» zu bewältigen: Die Welt der Blick-Gruppe einer jungen Zielgruppe näher zu bringen.

Gewinner Kategorie Film:
Lukas Amgwerd und Jannic Mascello




Gewinner Kategorie Cyber:
Oscar Jacobson und Christian Frei



Gewinner Kategorie Outdoor:
Heinrich Schnorf und Sandro Heierli

«Wir wurden nicht nur vom Interesse der jungen Kreativen an unserer Marke überrascht, sondern auch von ihrer unglaublichen Kreativität. Die Arbeiten sind für uns eine Quelle der Inspiration und helfen uns ausserdem dabei, die Bedürfnisse und das Verhalten dieser jungen Generation im Umgang mit Medien besser zu verstehen», wird Nicolas Pernet, Leiter Publishing Blick-Gruppe, in der Mitteilung zitiert.

Wie üblich, reisen die drei Gewinnerteams der Kategorien Film, Outdoor und Cyber im nächsten Jahr nach Cannes zur Young Lions Competition, wo sie die Schweiz vertreten dürfen. Um sie optimal auf diese Aufgabe vorzubereiten, führt der ADC kurz vor Cannes wieder ein Boot Camp durch. Dabei bekommen die Teams eine fiktive Aufgabe, die sie unter vergleichbaren Rahmenbedingungen lösen müssen. Anschliessend gibt es Tipps und Feedback aus dem ADC Vorstand. Die Preisverleihung wurde bereits zum dritten Mal in Folge von Tama Vakeesan moderiert. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang