06.10.2017

ADC Galerie

Vernissage von «Ist die Werbung noch zu retten?»

Anlässlich des 100. Geburtstags von Howard Luck Gossage ist sein legendäres Buch wieder erhältlich.

Ob Social Media, Content Marketing oder PR-Stunts: Vor 50 Jahren nahm Howard Luck Gossage nahezu vieles vorweg, was heute Kommunikationsexperten bewegt.

Buch_beschnitten.jpg

Wie visionär Gossage war, konnte man im deutschsprachigen Raum zuerst erfahren. Denn 1967 erschien «Ist die Werbung noch zu retten?». Das Buch präsentierte laut einer Mitteilung des ADC die intelligentesten Essays und kreativsten Kampagnen des Amerikaners. Etwa jene für die Tankstellenkette Fina, die Gossage mit rosa Luft bewarb. Oder jene für die australische Airline Qantas, bei der er ein Känguru verloste.

Jahrelang inspirierte «Ist die Werbung noch zu retten?» die Werber in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Danach war das Buch heillos vergriffen. Doch nun - anlässlich des 100. Geburtstags von Gossage - ist es endlich wieder erhältlich. 

Herausgeber der Neuausgabe sind David Schärer und Dominik Imseng.

Die Buchvernissage für «Ist die Werbung noch zu retten?» findet am Donnerstag, 26. Oktober ab 19 Uhr in der ADC Gallery Zürich statt. Dabei wird auch der Dokfilm «Changing the World Is the Only Fit Work for a Grown Man» gezeigt, den der britische Werber Steve Harrison über Howard Luck Gossage realisierte. Steve Harrison und Constantin Seibt, der für die Neuausgabe eine Einleitung schrieb, werden bei der Buchvernissage anwesend sein. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang