20.11.2017

Jung von Matt/Deutschland

Zwei Vorstände verlassen die Agentur

Die Verträge von Thomas Strerath und Larissa Pohl laufen im Sommer 2018 aus und werden nicht verlängert.
Jung von Matt/Deutschland: Zwei Vorstände verlassen die Agentur
Verlassen Jung von Matt Deutschland im 2018: Thomas Strerath und Larissa Pohl. (Bild: zVg.)

In Deutschland trennt sich Jung von Matt von zwei Vorstandsmitglieder: Thomas Strerath und Larissa Pohl verlassen die Kreativagentur, wie die Agentur am Freitag mitteilte. Die beiden kamen Mitte 2015 von der Agentur Ogilvy, um «den Generationswechsel der Agentur voranbringen».

Nun wurden die Verträge von Strerath und von Pohl nicht verlängert. Im August 2018 werden sie aus dem Unternehmen ausscheiden. Die Begründung von Agenturgründer Jean Remy von Matt: «Dass gegenseitige Erwartungen nicht erfüllt werden, gehört leider zur Natur unseres Geschäfts. Dennoch bin ich dankbar für die vielen Impulse, die Larissa und Thomas eingebracht haben und nach wie vor einbringen.» (wid)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang