16.02.2017

Exxtra

Ein 300-jähriges Säumerhaus zum Leben erwecken

Die Agentur hat für die Schweizer Berghilfe ein Spenden-Mailing realisiert – inklusive Panoramakarte.
Exxtra: Ein 300-jähriges Säumerhaus zum Leben erwecken
Die Familie Bergbauernfamilie Baschung aus dem bündnerischen Nufenen hat ihr 300-jähriges Säumerhaus schrittweise renoviert und heimelige Gästezimmer eingerichtet. (Bild: berghilfe.ch)

Der Alltag im Berggebiet ist hart und entbehrungsreich. Deshalb unterstützt die Schweizer Berghilfe Projekte, die das Leben der Bergbevölkerung einfacher machen, wie die Agentur Exxtra in einer Mitteilung schreibt. Wie etwa das Projekt der Familie Baschung aus dem Bündnerischen Nufenen, welches im aktuellen Spenden-Mailing vorgestellt wird.

Die Bergbauernfamilie Baschung hat ihr 300-jähriges Säumerhaus schrittweise renoviert und heimelige Gästezimmer eingerichtet. Wenn tüchtige Familien trotz grösstem Einsatz und Durchhaltewillen dringende Investitionen nicht aus eigener Kraft realisieren können, leistet die Schweizer Berghilfe laut Mitteilung die entscheidende Restfinanzierung. Um dies auch in Zukunft tun zu können, sei die Stiftung auf die Hilfe von Spenderinnen und Spendern angewiesen. Als kleines Dankeschön enthält das von der Agentur Exxtra entwickelte Mailing eine Panoramakarte mit schönen Winterausflugs-Tipps für die hoch gelegene Region sowie ein liebevoll illustriertes Bergwinter-Memory-Spiel.

Berghilfe-Mailing-1600x1150px-2017-02-16

Verantwortlich bei der Schweizer Berghilfe: Ivo Torelli (Fundraising und Kommunikation); bei Exxtra (Member of Y&R Group Switzerland): Christoph Hänsli (AD), Julia Brandstätter (Text), Lukas von Wartburg (Beratung), Yannick Andrea (Fotografie), Arne Rohweder (Panoramakarte), Katharina Nüesch (Text). (pd/tim)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang