13.02.2018

Radio 1 / Radio Zürisee

Ein Laufduell der besonderen Art

Im Rahmen des ZKB Züri Lauf Cup treten zwei Teams der beiden Privatradios gegeneinander an.
Radio 1 / Radio Zürisee: Ein Laufduell der besonderen Art
Der ZKB Züri Lauf Cup besteht aus 13 Läufen – hier der Flughafenlauf Kloten. (Bild: Photopress/Samuel Truempy)

Die beiden Privatsender Radio 1 und Radio Zürisee spannen zusammen und lancieren ab dem 19. Februar gemeinsam mit der Zürcher Kantonalbank ein Duell der besonderen Art. Im Rahmen des ZKB Züri Lauf Cup müssen die beiden Teams möglichst viele und selbstverständlich möglichst schnelle Wettkampf-Kilometer absolvieren. Wer Ende September am meisten Punkte auf dem Konto hat, gewinnt das Radio-Duell, wie es in einer gemeinsamen Mitteilung heisst.

«Es ist das erste Mal in der Geschichte der Schweizer Privatradios, dass zwei Mitbewerber für eine richtig spannende, sinnvolle Geschichte eng zusammenarbeiten», wird Radio-1-Moderationsleiter Marc Jäggi zitiert. Für Matthias Kost, Geschäftsleiter der Radio Zürisee Werbe AG, ist das Radio-Duell mehr als ein sportlicher Wettkampf zwischen zwei Teams: «Wenn es den beiden Radios gelingt, dass sich die Menschen in den Regionen Zürich, Schaffhausen, Schwyz, Glarus und St. Gallen mehr bewegen und gesünder leben, dann hat sich die Aktion mehr als gelohnt.»

Das Team Radio 1 besteht aus den Morgenmoderatoren Marc Jäggi, Dani Wüthrich und dem Redaktor Adrian Sutter. Beim Team Radio Zürisee kämpfen die Moderatorin Isabelle Meier und die beiden Moderatoren Simon Berginz und Mario Steiner um Punkte. Holen kann man sich diese bei den 13 Läufen des ZKB Züri Lauf Cup. Jeder Kilometer gibt einen Punkt, ebenfalls gewertet werden die schnellsten drei Zeiten. Wer nach dem letzten Lauf am 30. September am meisten Punkte auf dem Konto hat, gewinnt das Radio-Duell und wird eine ganze Morgenshow lang vom unterlegenen Team verwöhnt. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang