02.11.2017

PPI Worldwide Schweiz

Hörspiel-Nostalgie in der digitalen Welt

Die Agentur hat die «Storymania»-Promotion der Migros von Grund auf konzipiert und eigens die Welt «Coloria» mit ihren Figuren hierfür erschaffen.
PPI Worldwide Schweiz: Hörspiel-Nostalgie in der digitalen Welt

Die neueste «Migrosmania» hat die Schweiz einmal mehr ins Sammelfieber versetzt. Ausgangspunkt ist die Geschichte des achtjährigen Mick, der auf dem Estrich eine magische Kiste mit Figuren entdeckt. Sobald er eine der Figuren auf die Kiste stellt, eröffnet sich ihm die Märchenwelt «Coloria» mit ihren Helden und abenteuerlichen Geschichten. Diese Geschichten, die mit Experten des Kinderverlags Spick Books erarbeitet wurden, bringen den Kindern nicht nur Spass, sondern transportieren auch Werte wie Freundschaft, Ehrlichkeit, Mut und Zuverlässigkeit, wie es in einer Agenturmitteilung heisst.

Zwölf Sammelfiguren

Bei jedem Einkauf bekommt der Kunde pro 20 Franken einen Sticker. Mit zehn dieser Sticker kann eine der zwölf Sammelfiguren gratis mitgenommen werden. Von den insgesamt zwölf Sammelfiguren sind elf Träger eines Hörspiels. Eine Figur, die kleine Eule Lulu, kann man mit einer eigenen Geschichte bespielt werden. Zum Abhören der Hörspiele muss die Migros-Play-App auf dem Handy geöffnet und die Hörspielfiguren gescannt werden – und schon laufen die Geschichten auf dem Handy oder Tablet. Ein besonderes Erlebnis bietet die Möglichkeit, den Geschichten mit der Storymania Hör-Box zu lauschen. Die Hör-Box funktioniert wie die magische Kiste von Mick. Sobald man eine Figur auf die Hör-Box stellt, vernimmt man deren abenteuerliche Geschichte.

Migros, als Vorreiter im Bereich Promotionen, lancierte mit «Storymania» eine eigens von PPI Worldwide konzipierte Kampagne, welche die reale und digitale Welt völlig ineinander verschmelzen lässt. Unterstützt wird dies durch eine eigens kreierte VR-Welt in der Migros-Play-App sowie 3D-Animationen, welche wiederum durch die Storymania-Filmbox in der Realität zum Leben erweckt werden.

Aktion verlängert bis 11. November

Wie bei jeder «Mania» bietet die Migros ein umfangreiches Rahmenprogramm, zu dem auch Roadshows zählen, wo die Kinder in ausgewählten Migros-Märkten vor Ort direkt in die Welt der kleinen Helden eintauchen können. Dort können sie den Geschichten mit Kopfhörer lauschen, Malbögen ausfüllen oder mittels einer Virtual Reality-Brille die Helden in Bewegung betrachten.

Die Migros-Play-App für Android und iOS kann im Apple App Store und im Google Play Store gratis herunterladen werden.

Die Promotion findet nicht nur bei den kleinen Kunden grossen Anklang, und so wurde der Aktionszeitraum bis zum 11. November 2017 verlängert. Auch danach wird es den Kunden noch möglich sein, ihre Sammelpunkte für die Figuren bei der Migros einzulösen.

Verantwortlich beim Migros-Genossenschafts-Bund: Roman Reichelt (Leiter Marketing-Kommunikation), Conradin Schaad (Leiter Marktbearbeitung), Markus Amann (Leiter Themenpromotionen), Marion Ammann (Senior Projektleiterin Themenpromotionen), Eva Meyer (Junior Projektleiterin Themenpromotionen), Mladen Ilincic (Junior Projektleiter Digitale Kommunikation), Valeria Marra (Projektleiterin Media); verantwortlich bei PPI Worldwide Schweiz: Alex Weislein (Managing Partner), Iris Kloker (Projektleiterin), Andreas Matti (Key Account Manager); Isaac Audouard (Creative Director; Figuren und Key-Visual) Rut Sanz (Produktion & Logistik Manager), Kobi Zucker (Projektleiter); verantwortlich bei Wirz: Fernando Perez (Executive Creative Director), Hanspeter Schweizer (Creative Director), Roger Krage (Text), Catrin Bewersdorff (Client Service Director), Rebekka Dolenc (Beratung), Cornelia Eiwanger (Art Direction), Vanessa Savi (Grafik), Sonja Jegen (DTP), Rino Frei (Bildbearbeitung), Oliver Fäs (Bildbearbeitung), Dominik Sommer (Produktion), Fitim Ziberi (Produktion); verantwortlich bei Spick Books: Alexander Volz (Autor und Korrektorat); verantwortlich bei Jingle Jungle Tonstudios: Colin Schmid (Geschäftsleitung), Manuela Balmer (Audio Producer); verantwortlich bei Apps with love: Michael Schranz (Head of Marketing & PR), Nicolas Tanner (Project Management), Stefan Spieler (Concept & Design), Olivier Oswald (Chief Technology Officer/Co-Founder), Adel Rizaev (Android Development); verantwortlich bei bei Station: Patrick Stoll (Creative Director), Lorenzo Müller (Art Director), Thomas Bestvina (COO), Olivia Guler (Project Manager), Osiris Roost (Technical Director), Luisa Low Pew (Development), Simon Schoenenberger (Development), Cédric Moore (Design), Linda David (Motion Design), Martina Egli (Text/Konzept); verantwortlich bei Crunchy Communications: Kaspar Isler, Janic Halioua, Amanda Berchtold, Michael Sonderegger. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang