15.05.2018

Clear Channel / VBZ

Internet an fünf Haltestellen in Zürich

Wer auf Tram oder Bus wartet, kann kostenlos WLAN empfangen. Auch für Werbeauftraggeber ist der Service attraktiv.
Clear Channel / VBZ: Internet an fünf Haltestellen in Zürich
VBZ-Nutzer warten an einer Haltestelle in Zürich. (Bild: zVg.)

Die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) bieten nicht nur Anschluss an den öffentlichen Verkehr, sondern neu auch ins Internet: An fünf Haltestellen haben sie versuchsweise kostenlos zugängliche WLAN-Hotspots eingerichtet. Der Testbetrieb an den Haltestellen Albisriederplatz, Hardplatz, Hardbrücke, Schiffbau und Escher-Wyss-Platz läuft bis am 13. Juli, wie die VBZ am Dienstag mitteilten. Danach werde entschieden, ob das Angebot ausgebaut werden soll.

Das Netzwerk @VBZ soll im Umkreis von 30 Metern der Test-Haltestellen frei zugänglichen Internetzugang ermöglichen. Nach erfolgter Anmeldung gelangen die Fahrgäste und Passanten auf eine Startseite, die zusätzliche Dienstleistungen – unter anderem die nächsten Abfahrten an der betreffenden Haltestelle oder Störungsmeldungen – bietet.

Clear Channel, welche die VBZ-Haltestellten vermarktet, informiert über die Möglichkeiten, welche die Werbeauftraggeber aufgrund des neuen Services haben. So können Out-of-Home-Kampagnen mit Angeboten auf der angezeigten Landingpage verbunden werden. Zudem können gezielte Angebote für VBZ-Nutzer in einem genau definierten Raum platziert werden. (sda/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Zum Datenschutz