12.12.2017

Improve Digital

«The Guardian» setzt auf Swisscom-Tochter

Für die Monetarisierung des Werbeinventars arbeitet die britische Tageszeitung mit der Programmatic-Advertising-Plattform von Improve Digital.
Improve Digital: «The Guardian» setzt auf Swisscom-Tochter
The Guardian News & Media nutzt ab sofort Improve Digital's Technologie für die Monetarisierung seines Werbeinventars. (Bild: Keystone)

The Guardian News & Media (GNM) nutzt ab sofort für die Monetarisierung seines Werbeinventars die Technologie von Improve Digital. Improve Digital ist einer von mehreren Technologieanbietern, die «The Guardian» mit ihrer Expertise auf dem europäischen Markt und ihrer fortschrittlichen Technologie bei der Umsatzsteigerung unterstützen, wie es in einer Mitteilung heisst.

«Wir sind sehr stolz mit The Guardian News & Media zusammenzuarbeiten. Mit unserem transparenten und kundenorientierten Geschäftsmodell werden wir ihre programmatischen Ziele unterstützen und handfeste Umsatzergebnisse liefern», wird Bastiaan Spaans, SVP Commercial von Improve Digital, in der Mitteilung zitiert. Daniel Spears, Programmatic Director von GNM, ergänzt: «Wir sind glücklich, Improve Digital als strategischen Technologie-Partner an unserer Seite zu haben und freuen uns auf die Zusammenarbeit.»

Durch die Partnerschaft wird das Premiuminventar von GNM ab sofort für alle Demand-Quellen, die an die Improve-Digital-Technologie «360 Polaris» angeschlossen sind, via Open RTB und Deal ID verfügbar sein. Das Portfolio beinhaltet Display sowie Rich-Media-Formate auf zahlreichen internationalen Seiten.

Improve Digital ist ein Tochterunternehmen der Swisscom und hat seinen Hauptsitz in Amsterdam sowie weitere Büros in München, London, Mailand, Barcelona, Antwerpen und Paris. GNM ist Herausgeber von «The Guardian», «The Observer» und theguardian.com, eine der weltweit führenden englischsprachigen Zeitungs-Websites. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang