19.11.2015

Digital Marketer of the Year

UBS Switzerland holt sich den Titel

Zudem wird Peter Hogenkamp mit dem "Digital Lifetime Award" geehrt.
Digital Marketer of the Year: UBS Switzerland holt sich den Titel

Im Rahmen des sechsten "Digital Marketing Award" hat die IAB Switzerland am Donnerstagabend herausragende Projekte und Persönlichkeiten mit dem "Oscar" der Schweizer Digitalbranche ausgezeichnet.

Neuer "Digital Marketer of the Year" ist die UBS Switzerland AG. Für seine Verdienste in der Digitalbranche wurde Peter Hogenkamp mit dem "Digital Lifetime Award" ausgezeichnet. Zum zweiten Mal wurde dieses Jahr der Preis für den "Digital Newcomer of the Year" vergeben. Die IAB Switzerland empfing im Kaufleuten Zürich über 500 Gäste, heisst es in einer Mitteilung. Der Moderator Claudio Zuccolini führte durch den Abend.

Nominiert für den Preis des "Digital Marketer of the Year" waren fünf Firmen oder Projekte, welche die digitale Marketing Branche der Schweiz 2015 in besonderer Weise geprägt haben. Der Preisträger wurde von den IAB Fokusgruppen, Ressorts, Fachkreisen und dem Vorstand gewählt. Zum Sieger 2015 gekürt wurde die UBS Switzerland AG. Die Auszeichnung wurde dem UBS-Team von Presenting Parter Romandie Network überreicht. Head Client Dialogue Management Daniel Hünebeck äusserste sich erfreut über die grosse Anerkennung für die UBS, welche in den vergangenen Jahren die Digitalisierung der Bank vorangetrieben und ein Team mit Online-Marketing-Experten aufgebaut hat.

"Digital Lifetime Award" für Peter Hogenkamp

Zum zweiten Mal wurde in diesem Jahr ein Preis in der Kategorie "Digital Newcomer of the Year" vergeben. Ausgezeichnet wurde laut Mitteilung der Teilnehmer mit der besten Abschlussnote im "Diplomlehrgang Digital Marketing - Grundkurs" der IAB Academy im laufenden Jahr. Geehrt wurde Mark Hauri, Geschäftsführer von Sales Support Center. Der Preis wurde von den Hauptsponsoren search.ch und Adverserve übergeben.

Zum Abschluss der Award-Show wurde Peter Hogenkamp mit dem "Digital Lifetime Award" geehrt. Hogenkamp sei seit vielen Jahren in der digitalen Welt zu Hause und habe sie wesentlich mitgeprägt, schreibt die IAB Switzerland. In den Unternehmen, die er alleine oder mit Partnern gegründet und aufgebaut habe, sei er immer ein Vorreiter mit seinen Ideen gewesen. Mit seinem neusten Projekt Niuws beweise er dies erneut.

Stephan Sigrist am "Digital Marketing Summit"

Am Nachmittag fand zum dritten Mal der "Digital Marketing Summit" statt, welcher eine Reihe an spannenden Fachreferaten, Case-Präsentationen und einer Keynote bot. Das Motto des VIP-Anlasses lautete "Digital Success". Den Auftrakt machte Wenzel Drechsler, Head of Market Research bei United Internet. Er beschäftige sich mit der Qualität in der Onlinewerbung und zeigte auf, warum nur sichtbar sein nicht reicht. Zudem standen Oliver Quillet, Head of Corporate Marketing & Communication bei Nestlé Schweiz oder Felix Badura, Mitgründer und Director Product Development bei der Meetrics GmbH auf der Bühne.

Highlight des diesjährigen Anlasses war die Keynote von Stephan Sigrist, Gründer des Think Tanks W.I.R.E. In seinem Referat "Das grosse Rauschen" erklärte er, dass mehr Daten gemeinhin mehr Wissen und mehr Transparenz bedeuten. Der Aufstieg der Datengesellschaft bringt in seinen Augen aber möglicherweise nicht mehr Klarheit, sondern das Gegenteil: mehr Halbwissen und Intransparenz. Dies könnte uns in Zukunft zwingen, Entscheidungen nicht an Statistiken auszulagern, sondern endlich wieder selbst zu denken. Und es eröffnet eine neue Aufgabe für das Marketing. (pd)

Die nominierten Projekte/Unternehmen für den Digital Marketer of the Year waren:

  • Stailamedia AG
  • Webrepublic AG
  • Filmwords AG
  • Adwebster AG
  • UBS Switzerland AG

Bilder: zVg



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang