09.11.2017

Admeira

Vermarkter gönnt sich neues Organigramm

Nach den Abgängen von COO Marc Sier und Verkaufsleiter Arne Bergmann hat Admeira nun die neue Organisationsstruktur vorgestellt. Diese sei agiler und näher beim Kunden.
Admeira: Vermarkter gönnt sich neues Organigramm
Admeira richtet seine Organisation laut einer Mitteilung «konsequent auf seine Kunden aus». (Bild: zVg.)

In der Geschäftsleitung der Vermarktungsfirma Admeira, an der SRG, Ringier und Swisscom beteiligt sind, kam es zu einem Aderlass: Ende Oktober haben der operative Chef Marc Sier sowie Verkaufschef Arne Bergmann das Unternehmen verlassen. Das Unternehmen wolle eine schlankere Organisationsstruktur mit weniger Führungsstufen aufbauen, sagte Admeira-Sprecherin Romi Hofer am 24. Oktober zu persoenlich.com – und stellte weitere Informationen per Mitte November in Aussicht.

Am Donnerstagmittag hat Admeira nun die neue Organisation vorgestellt. Im Zuge einer Organisationsentwicklung passe Admeira seine Strukturen an, heisst es in einer Mitteilung. Künftig bilden die vier Business Units Broadcast, Print & Digital, Cross Media Solutions und New Business den Kern von Admeira. Es entsteht eine agile Organisation, die bedeutend mehr Raum für Kundenkontakte, Entwicklung von Innovationen und eine grössere Marktnähe ermöglicht.

Organigram_1


Bertrand Jungo, seit 1. September CEO bei Admeira, setzt mit dieser Neuausrichtung einen klaren Fokus. «Die Organisation ist nun konsequent auf Werbeauftraggeber, Agenturen und Geschäftspartner ausgerichtet. Auf der Basis unseres Portfolios mit mehr als 80 Medienmarken schaffen wir Mehrwert für unsere Kunden dank attraktiver Produktangebote, crossmedialer Expertise und innovativer Werbeangebote», wird Jungo in der Mitteilung zitiert. Eine enge Zusammenarbeit der Business Units garantiere, dass die Kunden die kompetentesten Ansprechpartner bekommen. «Wir sind überzeugt, mit dieser organisatorischen Weiterentwicklung die Kundenzufriedenheit signifikant zu steigern.»

Veränderung in der Unternehmensführung

Die neue Organisation bringt auch Veränderungen in der Unternehmensführung: Die Geschäftsleitung besteht neu aus den Verantwortlichen der vier Business Units Cross Media Solutions (Bertrand Jungo a.i.), Broadcast (Beatrice Kniel), Print & Digital (Beniamino Esposito) und New Business (René Plug). Neben den Bereichen Human Resources (Monika Kälin) und Finance & IT (Bruno Battaglia) ist auch Communications (Romi Hofer) in der Geschäftsleitung vertreten.

Die neu ausgerichtete Verkaufsorganisation nimmt ab kommendem Montag, 13. November 2017, rollierend ihren Betrieb auf. Die Kunden werden laut Mitteilung direkt kontaktiert und über ihre neuen Ansprechpartner und über die Änderungen informiert. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang