18.02.2017

Ringer Axel Springer Schweiz

«Le Temps» lanciert neues Magazin

Die Westschweizer Zeitung «Le Temps» lanciert ein neues Lifestyle-Magazin für Reisen, Beauty und Gesundheit. «T» heisst die neue Wochenendausgabe. Sie ist heute Samstag erstmals erschienen.

LTTM01_UNE_OK_1

Wie angekündigt lanciert die Westschweizer Zeitung «Le Temps» mit «T» ein neues Lifestyle-Magazin. Es sei aus dem Wunsch heraus entstanden, einen Gegenpol zum hektischen Alltag der Leserinnen und Leser zu schaffen, anzuregen und zu informieren, wie Ringer Axel Springer Schweiz in einer Mitteilung schreibt. Inhaltlich liegen die Schwerpunkte auf den Themen Wellness, Reisen, Ernährung, Fitness, gesellschaftlicher Wandel, Beauty und Gesundheit.

LTTM01_EDITO_Seite_1
LTTM01_EDITO_Seite_2

Das Magazin umfasst 68 Seiten und wird mit der Auflage von «Temps Week-end» verteilt, ohne Aufpreis für Abonnenten und Käufer der gedruckten Ausgabe. 2017 soll es 20 Ausgaben geben, davon elf thematische Sonderhefte, unter anderem zu Mode, Design, Uhrmacherkunst und Automobil.

Das Print-Magazin wird laut Mitteilung mit Online-Angeboten ergänzt. Nebst der digitalen Ausgabe werden insbesondere Themen wie Gesundheit, persönliche Weiterentwicklung und Fitnesstraining über Facebook-Chats und -Livestreams weiter vertieft.

Emmanuel_Grandjean

Verantwortlicher Redaktor von «T» ist Emmanuel Grandjean, der seit 2015 bei «Le Temps» arbeitet. Dabei war er für den Bereich «Société» (Gesellschaft) und die Neugestaltung der Beilage «Le Temps Week-end» verantwortlich, die im Rahmen der Neukonzeptionierung der Zeitung im Oktober 2015 erfolgte. Zuvor hatte er für Ringier das Magazin «DADI» gegründet, das den Themen Design, Kunst und Architektur gewidmet ist.

Produziert wird «T» von den Journalisten, die im Newsroom von «Le Temps» arbeiten. Die Inhalte werden vor allem freie Journalisten beisteuern, die sich in ihren Gebieten spezialisiert haben.

Zwei Tage nach dem Abbau von 36 Stellen bei «Le Temps» und dem Wochenmagazin «L'Hebdo», das ganz eingestellt wird, will Ringier Axel Springer damit nach eigenen Angaben die Position von «Le Temps» auf dem Lesermarkt stärken. Das Unternehmen verspricht sich auch ein attraktiveres Angebot für Werbekunden. (pd/sda/tim)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

TV-Kritik

18.02.2017 - René Hildbrand

Auf die «Arena» kann leider verzichtet werden

Ueli Mäder als «Schiedsrichter» nervte. Und sogar Jacqueline Badran «schwärmte» am Schluss für Oswald Grübel.

TV-Quoten vom 16.02.17

19:56 Uhr: Meteo (249)
19:30 Uhr: Tagesschau (189)
21:50 Uhr: 10vor10 (133)
12:59 Uhr: Ski alpin: WM, St. ... (92)
22:18 Uhr: Meteo (91)
20:11 Uhr: Free-TV-Premiere: ... (89)
19:38 Uhr: Gute Zeiten, ... (89)
21:05 Uhr: Einstein (88)
Quelle: Mediapulse Fernsehpanel (Instar Analytics)
ZG: 15-59 inkl. Gäste, Rt-T, alle Plattformen, Overnight

Erklärfilme

"Infosion des Monats": explain-it und persoenlich.com erklären in 3-minütigen Erklärfilmen Fachbegriffe aus der Medien- und Kommunikationswelt.


Zum Video
Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Anzeige
Zum Seitenanfang