12.12.2013

Schweizer Journalist

Markus Gilli ist "Journalist des Jahres"

Zudem sind die Sieger in den Kategorien "Wirtschaftsjournalist", "Newcomer", "Kolumnist" und "Redaktion des Jahres" bekannt.
Schweizer Journalist: Markus Gilli ist "Journalist des Jahres"

Der Journalist des Jahres 2013 heisst Markus Gilli. Die Leser des Branchenmagazins "Schweizer Journalist" wählten den TeleZüri-Chef und Sonntalk-Moderator zu ihrer Nummer eins. Gilli habe sich "trotz des Nachteils eines kleinen Regionalsenders als wichtigster Polit-Talker des Landes" etabliert, hiess es in den Begründungen.

Insgesamt hätten sich mit 1'643 Teilnehmern aus der Medienbranche - so viele wie nie zuvor - an der neunten Auflage der Abstimmung beteiligt, schreibt der "Schweizer Journalist" in einer Mitteilung, die persoenlich.com exlusiv vorliegt"Wir freuen uns über die gute Resonanz", so Chefredaktor Markus Wiegand und hielt bezüglich Gillis Aufruf zur eigenen Wahl (persoenlich.com berichtete) fest, dass eine Mobilisierung via Social Media kein Einfluss auf das Ergebnis habe. "Wir lassen nur Stimmen aus der Medienbranche zu und kontrollieren, dass jeder Teilnehmer nur einmal abstimmt."

Tagi ist "Redaktion des Jahres"
- Die Wertung in der Kategorie "Redaktion des Jahres" gewann erneut der "Tages-Anzeiger". SRF belegte den zweiten Platz vor der "Schweiz am Sonntag".

- Wirtschaftsjournalist des Jahres: Hansueli Schöchli (Neue Zürcher Zeitung)

- Kolumnist des Jahres: Constantin Seibt ("Tages-Anzeiger")

- Newcomer des Jahres: Konrad Weber (SRF)

Insgesamt zeichnet der "Schweizer Journalist" Journalisten in elf Kategorien aus. Alle Sieger finden sich in der aktuellen Ausgabe, die heute Donnerstag digital im iKiosk erscheint und am Montag als Printversion an die Leser verschickt wird. (pd/eh)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang