Joiz - Geht nach Deutschland

Werbung
28.01.2013

Geht nach Deutschland

"Fernsehen in einer neuen Dimension"
Der Jugendfernsehsender Joiz erweitert sein Sendegebiet. Im Sommer 2013 wird der Social-TV-Sender am Standort Berlin in Betrieb gehen. Das Sendekonzept von Joiz setzt auf Interaktion mit dem Publikum. Dieses wird über Soziale Medien wie Facebook oder Twitter ins Programm miteinbezogen. Der Sender wird in Deutschland über Kabel und Satellit sowie über diverse Apps frei zu empfangen sein, wie Joiz am Montag mitteilte. Zielgruppe sind die 15- bis 34-Jährigen.
 
Seit knapp zwei Jahren gibt es Joiz in der Schweiz. Hier beschäftigt der Sender rund 50 Mitarbeitende, in Berlin werden etwa 40 Leute das deutsche Programm produzieren, wie eine Sprecherin des Senders gegenüber der Nachrichtenagentur sda sagte. "Es ist eine Herausforderung, wenn das Publikum jederzeit eingreifen kann, die Resonanz so direkt ist und der Ausgang mancher Sendung eher ungewiss", sagte Geschäftsführer Alexander Mazzara laut Mitteilung. Die Sendungen werden vor Ort von Joiz produziert und decken Themen ab wie Musik, Mode, Nightlife, Prominente, digitales Leben und Sexualität, aber auch Politik und Umwelt.
 
Auf der Webseite www.joiz.de können sich User bereits informieren und registrieren oder auf der Facebook-Seite Fan von joiz Germany werden. (sda/pd)

Kommentieren

Werbung
Werbung