04.01.2018

Velvet

Ein Eisbär badet über Berlins Dächern

Für die Berlinale 2018 setzt die Agentur erneut auf Bären. Sie hocken auf der Kuppel des Doms, auf dem Brandenburger Tor oder im Whirlpool.

Velvet kreiert zum dritten Mal in Folge den visuellen Auftritt für das renommierte Filmfestspiel. Vom 15. bis 25. Februar 2018 finden die 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin statt. Wegen anhaltendem Erfolg wird die von Velvet kreierte Bären-Kampagne auch 2018 weitergeführt. Berlinweit stimmen die Berlinale-Plakate auf das kommende Festival ein.

2018 schickt Velvet die Bären in luftige Höhen, wie Velvet in einer Mitteilung schreibt. Die sechs Plakatmotive zeigen den Bären unter anderem auf der Kuppel des Berliner Doms, dem Brandenburger Tor und auf der Weltzeituhr am Alexanderplatz. Neu dabei: Ein Eisbär, der sich im Whirlpool über den Dächern Berlins vergnügt.

Verantwortlich bei der Berlinale: Dieter Kosslick (Festivaldirektor), Anne Marburger (Leitung Kommunikation). Verantwortlich bei Velvet Creative Office: Wolfgang Möhrle (Beratung), Peter Moser (AD), Jürg Schaffhuser (CD), Oliver Zwimpfer (Bildmontage und -bearbeitung) (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang