08.09.2017

Verkehrsverbund Luzern

Romeo Degiacomi ist neuer Mediensprecher

Der 43-Jährige folgt auf Christoph Zurflüh, der das Unternehmen bereits im Juni verlassen hat.
Verkehrsverbund Luzern: Romeo Degiacomi ist neuer Mediensprecher
Romeo Degiacomi arbeitete zuvor während sechs Jahren als Kommunikationsbeauftragter bei der Gemeinde Horw. (Bild: zVg.)

Romeo Degiacomi heisst der neue Kommunikationsverantwortliche des Verkehrsverbunds Luzern (VVL). Er ist als Mediensprecher für den VVL sowie den Tarifverbund Passepartout tätig und koordiniert sämtliche Medienanfragen, wie es in einer Mitteilung heisst.

Der 43-Jährige studierte an der Hochschule Luzern und hat einen Master of Advanced Studies (MAS) in Communication Management sowie ein MAS in Gemeinde-, Stadt- und Regional- entwicklung. Vor seinem Wechsel zum VVL arbeitete er während sechs Jahren als Kommunikationsbeauftragter bei der Gemeinde Horw und war zuvor als Journalist für verschiedene Medienunternehmen in der Zentralschweiz und Region Zürich tätig.

Degiacomi tritt die Nachfolge von Christoph Zurflüh an, welcher den VVL Ende Juni verliess um eine eigene Unternehmung zu gründen. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang