17.11.2017

Harbour Club

Symposium zu «Collaborative Intelligence»

Das jährliche Symposium des Harbour Clubs steht dieses Jahr ganz im Zeichen der Digitalisierung.

Zwei Tage nach dem Schweizer Digitaltag führt der Harbour Club am 23. November im Novartis Campus in Basel sein jährliches Symposium zum Thema «Collaborative Intelligence» durch. Zum Anlass haben sich bisher 200 Teilnehmer angemeldet, wie der Harbour Club in einer Mittilung schreibt. Die Verbindung zum Digitaltag macht Nicolas Bürer, Geschaftsführer der Digitaltag-Organisatorin Digitalswitzerland. Er wird seine frischen Eindrücke vom Grossanlass wiedergeben.

Dominique Morel, Präsident des Harbour Clubs erklärt im Interview für die Organisation, was es mit dem Titel des 18. Harbour Club-Symposiums auf sich hat: «Grundsätzlich geht es darum, intelligente Formen der Zusammenarbeit zu finden – sowohl innerhalb, als auch ausserhalb einer Organisation. Es gilt, intern und extern, wegzukommen vom starren Silo- und Konkurrenzdenken. Dabei ist wichtig zu betonen, dass dies nicht aus Rücksicht geschieht – sondern Collaborative Intelligence ein unternehmerischer Ansatz zur Erreichung der strategischen Ziele darstellt.»

Zum Anfang des Symposiums spricht der Gehirnforscher Gerhard Roth. Er legt die Grundlagen der menschlichen Zusammenarbeit dar: «Auf tiefer emotionaler Ebene unserer Persönlichkeit leben wir heute immer noch in der Sippengesellschaft, die uns mehr als vier Millionen Jahre lang geprägt hat», wird er in der Mitteilung zitiert. Anschliessend präsentiert die bekannte Londoner Architektin Sevil Peach den Arbeitsplatz der Zukunft, wie sie ihn in den Hauptsitzen grosser internationaler Unternehmen weltweit realisiert hat, bevor dann Nadja Schnetzler und Susanne Sugimoto vom Projekt R über die erfolgreichste Crowdfunding-Kampagne der Schweiz berichten.

Weiter werden Fallbeispiele aus Schweizer Unternehmen vorgestellt. Caroline Scherb (Swiss Re), Salomé Ramseier (Holcim), Burkard Böndel (Bühler) sowie Jason Browning und Michael Willi (beide Novartis) werden sie ihren Kolleginnen und Kollegen präsentieren. Traditionsgemäss schliesst die Keynote des Gastgebers den Tag. Joseph Jimenez, CEO Novartis, wird zum Thema «Creating a culture of collaboration» sprechen.

Für Kurzentschlossene sind noch Plätze frei. Auf der Webseite des Harbour Club sind Anmeldungen noch bis Sonntag möglich. Das vollständige Programm ist auf der Webseite ebenfalls einsehbar. (pd/maw)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang