17.06.2014

Translation-Probst

Website für Greater Zurich Area redigiert und übersetzt

Im Fokus standen die Kundenbedürfnisse und die Suchbegriffe.

Für die Standort-Marketing-Organisation Greater Zurich Area (GZA) redigierte und übersetzte die Translation-Probst die neue Website. Die deutschen Ausgangstexte wurden zielgruppen- und suchmaschinenkonform redigiert und anschliessend auf Englisch, Chinesisch, Französisch und Italienisch übersetzt.

Die Greater Zurich Area unterstützt ausländische Unternehmen bei deren Ansiedlung im Grosswirtschaftsraum Zürich. Für ihren neuen Webauftritt redigierte und übersetzte die Translation-Probst alle Texte. Das Hauptaugenmerk lag auf der gezielten und präzisen Ansprache der Kundenbedürfnisse, heisst es in der Medienmitteilung. Ebenso im Fokus standen die relevanten Suchbegriffe: Das Online-Portal der GZA soll mit den Suchbegriffen, welche die Zielgruppen in solchen Zusammenhängen eingeben, bei Google & Co. gut gefunden werden.

Terminologie-Listen erstellt 
Insgesamt waren zwei Texter, vier Übersetzer und vier Professoren als Nachkorrektoren am Werk. Organisiert wurde deren Arbeit von drei Mitarbeiterinnen im Übersetzungsbüro Winterthur – um den Fortschritt des Projekts und der integrierten Texte in allen Sprachen sicherzustellen.

Wie bei solchen Aufträgen üblich, hatten die Mitarbeitenden von Translation-Probst die Texter und Übersetzer vor dem Beginn des Projekts aufgrund ihrer Fähigkeiten, Spezialisierung und Stärken selektiert und intern gepitcht.

Parallel zu den Übersetzungen wurden für jede der fünf Sprachen (Deutsch, Italienisch, Französisch, Englisch und Chinesisch) Terminologie-Listen mit den wichtigsten Fachbegriffen erstellt. So konnte die Einhaltung der Corporate Language über alle Texte und Übersetzungen hinweg gewährleistet werden. (pd)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang