23.11.2016

Havas

Wie sich Max die Aufmerksamkeit seiner Eltern beschafft

Die Weihnachtskampagne von Coop hat eine klare Botschaft: Das Rentier Remy hilft dem kleinen Max, seine Eltern dazu zu bringen, mehr Zeit mit ihm zu verbringen. Das Lied zum TV-Spot liefert eine schwedische Sängerin.
Havas: Wie sich Max die Aufmerksamkeit seiner Eltern beschafft
Ein Knabe will seinem beschäftigten Vater etwa zeigen. (Bild: Still Video)

In ihrer neuen Weihnachtskampagne setzt Coop auf einen guten alten Freund – das in der letztjährigen Kampagne erstmals in Erscheinung getretene Rentier Remy. In diesem Jahr hilft er dem kleinen Max, der seine Eltern dazu bringen möchte, mehr Zeit mit ihm zu verbringen, wie Coop in einer Mitteilung schreibt.

Für die Kampagne, die unter dem bewährten Motto «Freud schänke» steht, inszenierte Havas die Geschichte des kleinen Max, dessen Eltern in der Vorweihnachtszeit so gestresst sind, dass sie keine Zeit für ihn haben. Und so schmiedet der kleine Junge gemeinsam mit seinem Freund Remy, dem Rentier, einen Plan.

Die Geschichte wird in zwei 40-sekündigen TV-Spots und in einer speziellen 78-sekündigen Langfassung im Internet erzählt. Ergänzt werden die Filme durch 20-sekündige Webfilme. Wie schon im letzten Jahr führte Maurus vom Scheidt Regie, für die Produktion war Pool Films verantwortlich. Die Dreharbeiten fanden ausschliesslich in der Schweiz statt, sowohl in der Nähe von Zürich als auch vor den Toren Basels.



Nachdem 2015 die Schwiizergoofe den Song zur Kampagne beisteuerten, schickt Hitmill in diesem Jahr die schwedische Sängerin Lilly Ahlberg ins Rennen. Ihr Song «Love Is Like» begleitet nicht nur die Filme, sondern ist auch in einer Single-Version als Download erhältlich. Hinter Komposition und Text steht erneut Georg Schlunegger, der den Song gemeinsam mit Roman Camenzind und Fred Herrmann produzierte.

Ein mindestens ebenso wichtiger Bestandteil der Kampagne seien traditionell die Massnahmen am POS. Die hierfür entwickelten Bildmotive, die auch als Printsujets zum Einsatz kommen, wurden von Per Kasch inszeniert. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl weiterer Massnahmen, die von weiteren Agenturpartnern konzipiert und umgesetzt wurden.

Dabei kommt die Angebotskommunikation aus dem Hause Valencia, YJOO zeichnet sich im PR-Bereich für die Herzenswunsch-Serie in der Coopzeitung sowie für weitere Eventaktivitäten in den Supermärkten verantwortlich. Als Online-Leadagentur von Coop verantwortet Nexum die Konzeption und Kreation des Digital-Parts.

Hier hat Nexum eine Kampagnen-Website realisiert, die ein breites Publikum mit vielseitigen Inhalten durch eine authentische schweizerische Weihnachtswelt führt. Dazu gehören Weihnachtsrezepte, Weinempfehlungen, Geschenketipps sowie Back- und Bastelanleitungen, die alle anhand von Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Videos vermittelt werden. Auch exklusive weihnachtliche Blogger-Inhalte hat Nexum in die Kampagnen-Website integriert. Die Erstellung digitaler Werbemittel kommt von Goldbach, für die Mediaplanung ist TW Media verantwortlich.

Verantwortlich bei Coop: Thomas Schwetje (Leiter Marketing/Services), Sacha Zuberbühler (Leiter Werbung), Carole Burri (Hauptprojektleitung), Cassandra Zamorano (Projektleitung Werbung Festtagsmarkt), Joachim von Allmen (Leiter Werbung POS Retail), Oliver Johnson (Leiter Digitales Marketing), Anja Kapust (Projektleitung Digitales Marketing), Christian Lüdi (Leiter Social Media), Stephanie Stähli (Projektleitung Social Media) und Karin Heliopoulos (Leiterin Media); verantwortlich bei Havas: Frank Bodin (CEO), Folker Wrage (CCO), Patrick Beeli (Creative Director) Daniel Kobi (Art Director), Magnus Sambo (Senior Copy Writer), Silja Rast (Junior Copy Writer), Diana Aberkane (Leiterin Office Basel), Stephanie Waller (Account Manager Office Basel), Serdal Aktas (Polygraf Office Basel); Film- und Fotoproduktion: Constantine Wrage (Producer), Maurus vom Scheidt (Regie), Per Kasch (Foto), Pool Films (Filmproduktion); verantwortlich bei HitMill: Georg Schlunegger (Composition, Songwriting, Producer), Roman Camenzind (Executive Producer), Fred Herrmann (Mix, Co-Producer), Noemi Mathis (Projektleitungl); verantwortlich bei Goldbach Interactive: Dino Amantea (Junior Consultant), Jenna Uldry (Junior Consultant), 
René Schoedon (Head of Digital Creation & Production), Torsten Schallmaier (Senior Texter / Konzepter), 
Benedikt Ritschel (Rich Media / Frontend Developer), Marlon Perini (Rich Media / Frontend Developer); ebenso verantwortlich bei YJOO: Nina Krucker (Konzeption) und bei TW Media: Stephan Küng (Geschäftsführer) und Maja Fricker (Geschäftsführerin). (pd/clm)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang