02.10.2000

Condor Films für Käseorganisation Schweiz

"Esst Schweizer Käse" – Zwei urchige Schweizer wollen ausländische Konkurrenten in ihre Schranken verweisen.

Am 2. Oktober startet die Käseorganisation Schweiz KOS ihre neue TV-Kampagne auf allen nationalen Sendern. "Esst Schweizer Käse", mit dieser klaren und einprägsamen Botschaft wird Schweizer Käse ins Bewusstsein der Konsumentinnen und Konsumenten gebracht. Sie werden mit einem Augenzwinkern darauf aufmerksam gemacht, dass Schweizer Käse auch in Zukunft auf ihre Wahl zählt. Die zugrunde liegende Strategie der TV-Spots, den Käsemarkt nicht der wachsenden ausländischen Konkurrenz zu überlassen, wird in kleine Geschichten verpackt, in denen nicht nur die beiden Schweizer Käsefreunde, sondern auch die Kühe ihr Missfallen über eine Lieferung ausländischen Käses zum Ausdruck bringen.

Die beiden Hauptdarsteller der TV-Spots, zwei Schweizer Käsefreunde, stehen stellvertretend für die gesamte Schweizer Käsebranche. Bewusst wurden Darsteller gewählt, die Ruhe und Erfahrung ausstrahlen und erahnen lassen, dass sie ihr traditionsreiches Handwerk ein Leben lang gepflegt haben. Schweizer Käse ist durch erstklassige Rohstoffe, sorgfältiges Handwerk und strenge Qualitätskontrollen unverwechselbar und einzigartig. Das, so die Botschaft der TV-Kampagne, sind gute Gründe, ihn der ausländischen Konkurrenz vorzuziehen. Geplant sind Fortsetzungen, die in immer neuen Variationen die Botschaft "Esst Schweizer Käse" vermitteln.

Verantwortlich bei der Käseorganisation Schweiz KOS, Bern: Roland Sahli; Umsetzung: Daniela Beutler (Schweizer Milchproduzenten SMP), André Benker (CD), Condor Films AG (Produktion), Michael Fueter (Regie).



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191112

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.