12.01.2021

Agence Trio

Eine Broschüre, die unter Strom steht

Die Agentur hat für das Bundesamt für Energie ein Informationsheft zu «EnergieSchweiz für Gemeinden 2021-2030» realisiert.
Agence Trio: Eine Broschüre, die unter Strom steht

Das Kreativteam von Trio hatte bei der Broschüre «EnergieSchweiz für Gemeinden 2021-2030» freie Hand, um es mit elektrisierenden Titeln, Texten und Grafiken aufzuladen. Bedingung sei einzig gewesen, den Inhalt in den drei meistverwendeten Landessprachen möglichst dynamisch zu präsentieren, heisst es in einer Mitteilung.

Das Dokument wurde deshalb mittels Daumenindex unterteilt, um einen raschen Zugriff auf die drei Sprachversionen zu ermöglichen. Der Einsatz von Farben und Illustrationen mache auch jenen Empfängern Lust darauf, sich mit dem Inhalt zu beschäftigen, die sich nicht unbedingt von vornherein dafür interessierten, heisst es weiter. Dieser kreative Zugang zeigt sich auch im frischen Ton, der auf jeder Seite das allgegenwärtige Thema der Innovation unterstützt. Die Broschüre, die im Auftrag des Bundesamts für Energie (BFE) entstand, wurde auf umweltschonendes Papier gedruckt und eigens so konzipiert, dass sie ohne Umschlag an die gegen 2200 Gemeinden des Landes verschickt werden kann.

Kandidatur bis Mai 2021 einreichen

Die Broschüre «EnergieSchweiz für Gemeinden 2021-2030» erläutert gemäss Mitteilung nicht nur die politische Bedeutung der finanziellen Unterstützung der Gemeinden durch das BFE, sondern vermittelt ein Maximum an Informationen, um ihnen zu ermöglichen, ihre Kandidaturen bis Mai 2021 einzureichen. Eine Zielsetzung, die vermutlich sogar noch rascher erreicht werden dürfte, wie die Mitarbeiterin der Sektion Gebäude des BFE, Belinda Tria feststellt: «Wir haben bereits etliche Komplimente und viele Anfragen von Seiten der Gemeinden und Ratsmitglieder erhalten.»

Verantwortlich bei Agence Trio: Michael Kamm (CEO), Laura Jenny (Client Service Director), Maxime Chabloz (Account Manager), Stéphanie Etienne (Art Director); verantwortlich beim BFE: Nicole Zimmermann (Leiterin der Sektion Gebäude), Bellinda Tria (Mitarbeiterin der Sektion Gebäude), Ricardo Bandli (Verantwortlicher Energie-Region, 2000 Watt-Gesellschaft und Website 2000 Watt), Urs Meuli (Verantwortlicher Smart City und Unterstützungsprojekte) und David Eyhorn (Praktikant Sektion Gebäude). (pd/lom)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20210127

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.