23.04.2015

Publicis

Orange heisst jetzt Salt

Nun ist klar, auf welchen Namen Orange künftig hört: Salt. Rund 40 Millionen Franken investiert das Telekom-Unternehmen, um die neue Marke zu kommunizieren. Mit einem der grössten Rebrandings der Schweiz beauftragt wurde die Werbeagentur Publicis. persoenlich.com stellt die Kampagne exklusiv vor.
Publicis: Orange heisst jetzt Salt

Kurz, einfach und fast schon beiläufig - so wird der neue Name von Orange kommuniziert. "Orange heisst jetzt Salt", sagt ein junger Mann in die Kamera, während er seine Wohnung renoviert. Verantwortlich dafür ist Publicis, deren Kreative anderhalb Jahre mit der Kampagne beschäftigt waren. 32 Mitarbeiter plus viele externe Zulieferer waren am Ende damit beschäftigt, wie CCO Thomas Wildberger im persoenlich.com-Interview sagt.

Die Werbeagentur verzichtet absichtlich auf den erwarteten "3-Millionen-Franken-TV-Spot" und liefert ein Konzept, "das so einfach ist, wie die Marke Salt selbst." "Kein Theater. Gleich zur Sache. Direkt auf den Punkt." Aus diesem Grund hält sich der Spot zum Launch kurz - genau genommen 10 Sekunden. Ergänzt wird er durch diverse Plakate sowie Radio-Spots (hören Sie ganz unten).

Zudem wurde zum Launch ein zehnzeitiges Magazin produziert, das die neue Marke und all ihre Angebote präsentiert - auf einen Blick.

Die Welt und die Menschen darin werden immer mobiler. Dies zeigt ein Blick auf die Strassen oder in die öffentlichen Verkehrsmittel. "Mobilfunk ist überhaupt keine grosse Sache mehr, sondern total selbstverständlich", sagt Wildberger und spricht damit die Philosophie der neuen Marke an. Diese sei im Übrigen immer wichtiger gewesen als der Name. Salt wolle die Kunden ganz bewusst nicht mit einer fantastischen Werbewelt aufhalten, sondern kurz und knapp und ohne Umschweife sagen, was Sache sei. "Wichtig ist, was man mit Mobilfunk machen kann. Dabei muss man sich sicher sein können, dass alles funktioniert", fügt er an. Diese Message wird mit Werbespots und verschiedenen Plakaten an den Mann gebracht.

Alle Plakate für die Kampagne sollen laut Wildberger "die Realität abbilden". Der urbane Mensch sei fast nur noch am Telefonieren, Simsen, Fotografieren, Musik hören oder Surfen. Sämtlich Bilder der Kampagne wurden deshalb "zufällig aufgenommen" und wurden lediglich im Look ein wenig überarbeitet. 

In der Kampagne speziell beworben wird die "6-Wochen-Rückgabegarantie". Dadurch setzt Salt "neue Massstäbe in Sachen Konsumentenschutz", sagt Mathias Hilpert, Chief Commercial Officer bei Salt. Damit würde man sich klar von den anderen im Markt abheben. Auch dazu gibt es kurze Werbespots und Plakate.

Der Telekom-Markt ist hart umkämpft. Besonders interessant für die Anbieter sind die jungen Kunden. Auch Salt versucht sie für sich zu gewinnen. In einem Spot spricht ein Jugendlicher direkt zu seinen Altersgenossen - natürlich von unterwegs auf dem Fahrrad -und wirbt für das Young Pack, das für alle unter 27 lanciert wurde.

Verantwortlich bei Publicis: Curdin Janett (CEO), Thomas Wildberger (CCO), Thomas Schöb, Michael Brauchli (CD), Marvin Hugentobler, Daniel Ahrens, Tom Kees, Regine Cavicchioli (Art Director), Sandy Pfuhl, Raphael Graber, (Junior Art Director), Anatole Comte (Grafiker), David Lübke, Jan Kempter, Oliver Gisi (Copywriter), Candido Righetto, Matthias Koller (BGL), Manuela Schikor (Senior Brand Director), Christine Rainford (Brand Director), Alain Götschi, Lucas Baumgartner, Sabrina Anding (Junior Brand Director), Cem van der Schaar (Head of TV & Art Buying), Benjamin Kaegi (Junior Art Buyer), Rolf Hefti (Head of Services), Bianca Nerlich, Romeo Bucceroni (Produktioner), Adrian Häni (Leiter Druckvorstufe), Philipp Zubler (Typographischer Gestalter), Nik Hidber, Claudia Novelli, Marco Christen, Tanja Güntert, Anna Bickel, Gregory Hedrich (Polygrafen), Chocolate Films (Filmproduktion), Marcel Langenegger (Regie), Michela Trümpi (Producer), Matthias Königswieser (DOP), André Gelhar (Editing), MPC London, südlich-t (Post Production), Hearoes (Musik), JingleJungle (Tonstudio), Judith Affolter, Jonas Schaffter, Melanie Hofmann, Boris Müller (Fotografie), Aurore Campbell (Bildbearbeitung), Ester Brehm (Office Support), Prophet (Markenentwicklung), Bluespirit (POS & Trade), Emakina (Online), Mediacom (Media); verantwortlich bei Salt: Johan Andsjö (CEO), Matthias Hilpert (CCO), Sabine Kuszli, Alessandra Nicoletti (Director Brand & Marketing Communications), Nora Urscheler (Senior Project Manager Brand & Marketing Communications), Michael Keller (Program Manager Brand & Marketing Communications), Maria del Colle (Direct Marketing Communications Manager), Agneta Sundin (Senior Communications Specialist), Christoph Karcher (Social Media & Online Comms Manager), Joel Lopez (Junior Online & Social Media Communication), Sascha Rüttimann (Senior Project Manager POS & Trade Communication), Roger von Gunten (Senior Project Manager POS & Trade), Sven Jasper (Manager POS & Trade Communication), Heidi Pazanda-Truog (Senior POS & Trade Specialist), Janique Müller (Senior POS & Trade Specialist), Laura Gutknecht (Jr. POS & Trade Specialist), Annika Montalenti (Brand & Media Manager).

Text: wid

Bilder und Videos: zVg.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.