16.09.2016

Agentur am Flughafen

Schreibfehler können zu Missverständnissen führen

Für die Schweizer Sprachagentur Diction wurden zwei dadaistisch anmutende Viral Movies entwickelt.
Agentur am Flughafen: Schreibfehler können zu Missverständnissen führen
Wenn aus Scheinwerfer ein Schweinwerfer wird: Das Resultat gibt es in einem Viral Movie, entwickelt von der Agentur am Flughafen. (Bild: Screenshot)

Diction aus dem sankt-gallischen Buchs ist eine der führenden und auch penibelsten Schweizer Sprachagenturen. Auf die Korrektorate, Lektorate, Texte sowie Übersetzungen des Inhouse-Teams von über 80 Mitarbeitenden verlässt sich das Who’s who der Schweizer Wirtschaft. Um Kunden und Sprachenfans zu zeigen, wie auch vermeintlich kleine Schreibfehler zu bizarren Missverständnissen führen können, entwickelte die Agentur am Flughafen zwei etwas dadaistisch anmutende Viral Movies – passend zum 100-Jahr-Jubiläum der rebellischen Kunstform, heisst es in einer Mitteilung der Agentur. Die Movies werden auf Facebook, Instagram, Youtube, und auf der Website eingesetzt.

Verantwortlich bei Diction AG, Buchs: Patrick Fassbender (Geschäftsführer); bei der Agentur am Flughafen AG, Altenrhein: René Eugstair (Creative Direction), Dominique Rutishauser (Art Direction), Valeria Hörler (Preproduction), Miriam Egli (Beratung), Ernst Immer, Twin Productions (Producer). (pd)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221207

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.