14.03.2001

Weber, Hodel, Schmid für Tages-Anzeiger

Die neue Carte Blanche-Kampagne: "Günstiger geht’s einfacher mit der Carte Blanche".

Abonnentinnen und Abonnenten des Tages-Anzeigers profitieren mit der Carte Blanche von substantiellen Ticket-Vergünstigungen in den Bereichen Kultur, Show, Sport, Familie, Reisen, Bildung oder Messen. 1997 wurde die Carte Blanche als Instrument zur Abonenntenbindung eingeführt und hat sich seither gut bewährt. Weber, Hodel, Schmid, Zürich haben nun eine neue Printkampagne der Carte Blanche realisiert. Die Kampagne der Weber, Hodel, Schmid, Zürich, soll zusätzlich den Knackpunkt der Carte Blanche, nämlich als Tagi-Abonnent von Vorzugsangeboten profitieren zu können, übergeordnet weiter verankern und dabei das Image des Tages-Anzeigers als Komplettzeitung aktualisieren. In vier Sujets dokumentiert Weber, Hodel, Schmid, Zürich die empörenden Methoden, mit denen sich Nicht-Abonnenten des Tages-Anzeigers Vergünstigungen zu erschummeln versuchen.Der Slogan der Kampagne lautet: "Günstiger geht’s einfacher mit der Carte Blanche".

Verantwortlich bei Tages-Anzeiger, Zürich: Ralph Hermann, Nicole Müller; bei Weber, Hodel, Schmid, Zürich: Reinhold Weber (CD), Martin Stulz (Text), Ernst Baechtold (AD), Simone Jörg (Grafik), Regula Scherrer, Ivana Covella (Beratung), Markus Rössle (Fotografie).



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191019

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.