11.05.2023

Wirz

Begeisterung für den Bergluft-Sommelier

Graubünden hat den weltweit ersten Bergluft-Sommelier, der Gästen die vielfältigen Düfte der Bergwelt näherbringt. Entwickelt wurde das Erlebnis von Graubünden Ferien in Zusammenarbeit mit Wirz. Aufgrund der grossen Nachfrage wird das Angebot diese Saison weiter ausgebaut.
Wirz: Begeisterung für den Bergluft-Sommelier
Zeigt Gästen, wie Graubünden riecht: Patrick Stebler. (Bilder: zVg)

Patrick Stebler, seines Zeichens Parfümeur und Drogist, ist der erste Bergluft-Sommelier der Welt. Grosse Töne spuckt der sympathische Churer deswegen nicht. Viel lieber schnuppert er an der Bündner Bergluft, um die olfaktorischen Schätze der Natur aufzuspüren: zum Beispiel in der Surselva die intensiven Düfte von Fichtenwäldern oder würzigen Wachholderbeeren oder den klaren Geruch von mystischen Kristallen.

Mit dem Bergluft-Sommelier haben Wirz und Graubünden Ferien gezielt ein Angebot kreiert, das Schlagzeilen macht – und damit noch mehr Aufmerksamkeit für die vielfältige Naturmetropole der Alpen generiert. Allein über die Berichterstattung wurden neun Millionen Menschen erreicht. So sind auch die ersten Touren mit dem Bergluft-Sommelier bereits ausgebucht, wie es in einer Mitteilung heisst.

«Unser Bergluft-Sommelier hat schon für viel Gesprächsstoff gesorgt. Aber nicht nur das: Wir erhalten unzählige Anfragen für private Führungen mit Patrick Stebler. Das Interesse freut und bestätigt uns, dass der Tourismus sich stets weiterentwickeln kann und soll, damit unsere Gäste immer wieder den Weg nach Graubünden finden», sagt Yves Luetolf, Direktor Marketing bei Graubünden Ferien.

Weitere Schnupper-Erlebnisse entwickelt

Das Angebot um den Bergluft-Sommelier wird deshalb weiter ausgebaut. Die beliebten Bergluft-Tastings können wieder gebucht werden. Neu bieten gar Reiseveranstalter Touren zur feinsten Nase Graubündens an. Zudem werden die Duftprofile der Bergdörfer Bergell, Bergün Filisur, Viamala, Vals, Engadin Scuol Zernez, Val Müstair, Valposchiavo, Prättigau und Surselva um neue olfaktorische Erlebnistipps erweitert, die bestehende und neue Gäste zu Ausflügen in die Regionen inspirieren.

Wer bei einer Tour die Natur Graubündens erkunden oder auf eigene Faust die Tipps des Bergluft-Sommeliers befolgen möchte, findet auf seiner Website alle nötigen Informationen.

Verantwortlich bei Graubünden Ferien: Yves Luetolf (Direktor Marketing), Sabina Vögeli (Managerin Marketing), Karin Raimondo (Leiterin Themen & Partnerschaften); verantwortlich bei Wirz Group: Alain Eicher, Jannic Mascello, Yannick Schaller, Evelyn Schellenberg, Björn Bippus, Najla Becirovic, Laura Saner, Nico Keramaris, Fabian Nold, Andrea Müller, Janna Löhr, Magdalena Zbiec, Ruwanie Hayoz, Thomas Peller, Sonja Jegen; verantwortlich bei Shining Film: Lukas Maeder (Director); Jonas Steinbacher (Director of Photography); Leonardo Sanfilippo (Executive Producer); Yanik Müller (Senior Producer); Antonia Große (Production Coordinator); Nicolas Bechtel (Edit); Simon Hardegger (Grading). Jingle Jungle (Vertonung). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240305