23.11.2016

Oscillate

Mit einem Klick zum DJ-Künstlervertrag

Das Kollaborationstool Optune für DJs, Bookers und Veranstalter versendet automatisch eine Pressemitteilung.
Oscillate: Mit einem Klick zum DJ-Künstlervertrag
Zum fünfköpfigen Team von Oscillate gehören l.o. Patrick Horka (Finance & Strategy, Founder), Simon Schmid (Design & Development, Founder), r.o. Nadia Naas (Communications & Support), l.u.: Tobias Horka (CEO & Founder), r.u. Joel Meiller (Design & Development). (Bild: zVg.)

Viele DJs, die keine Agentur im Rücken haben, verbringen viel Zeit mit Administration und Selbstmarketing, anstatt Musik zu machen. Hier will das Tool Optune ansetzen und bietet mit standardisierten Abläufen «einen einfachen und stabilen Rahmen», wie es in einer Mitteilung heisst.

Und so geht es: Der erstellte Event kann von allen Beteiligten bearbeitet werden. Veranstaltungs-Flyer, Beschrieb, Rechnungen, Zahlungen, Bestellungen – einfach alles, was zu einem Event gehört, kann auf optune.me abgewickelt werden. Der Booker bucht die DJs direkt auf dem angelegten Projekt. Mit einem Klick generiert Optune automatisch den Künstlervertrag. Ist die Eventplanung abgeschlossen, versendet das Tool die Pressemitteilung.

Screenshot-Optune-Overview-Bookings

Zum Start von Optune lanciert das fünfköpfige Team von Oscillate zudem einen intelligenten DJ-Kalender und ein Buchhaltungstool. Hier können DJs ihre Gigs eintragen und diese managen.

Laut Mitteilung können sich alle Interessierten auf der Plattform kostenlos registrieren und sämtliche Features nutzen. Die komplette Plattform wird im Februar 2017 öffentlich zugänglich sein. 

Oscillate AG wurde im März 2016 gegründet und spezialisiert sich auf digitale Produkte sowie online Marketing im Bereich Nightlife und Gastronomie. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang