11.11.2015

SRF

97'000 Zuschauer für den "Medienclub"

Mit einer Quote von 15,9 Prozent steht das Format besser da als "Literaturclub" und "Kulturplatz".
SRF: 97'000 Zuschauer für den "Medienclub"

Erstmals zeigte SRF 1 am Dienstagabend anstelle des "Club" den neuen "Medienclub" mit Franz Fischlin. Man fragte sich, ob das Thema Leserkommentare und den Umgang der Redaktionen damit, das breite Publikum interessierte. (Lesen Sie dazu den aktuellen persoenlich.com-Blog-Post). Am Mittwochnachmittag liefert SRF die Zahlen dazu: Bei 15,9 Prozent der Schweizer, bei denen um diese Zeit der Fernseher eingestellt war, lief "Medienclub". Oder anders: 97'000 Zuschauer verfolgten die Sendung.

Damit liegen die Werte der Sendung nur knapp unterhalb des "Club", der im letzten halben Jahr einen durchschnittlichen Marktanteil von 16,9 Prozent ausweist. Ein Vergleich mit weiteren Formaten zeigt: Die Nische Medien interessiert die Masse mehr als jene der Kultur oder speziell der Literatur. Die Durchschnittsquote des "Literaturclubs" liegt bei 6,7 Prozent, jene des "Kulturplatzes" bei 10,8 Prozent. Zudem geschlagen geben muss sich die Sendung "Schawinski", die durchschnittlich 14,9 Prozent der Zuschauer erreicht. (wid)

Bild: Screenshot SRF



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar