23.02.2018

Journalismus vs. PR

Bierbrauerei liefert flüssige Genugtuung

Nach dem Textklau bei einem AZ-Journalisten ist Schützengarten einer Juristen-Empfehlung nachgekommen.

Dieser Fall war dreist: Für eine eigene Medienmitteilung hat der PR-Beauftragte der Bierbrauerei Schützengarten aus der «az Nordwestschweiz» grosszügig abgekupfert. Ganze Textpassagen wurden aus dem Artikel von Philipp Felber übernommen (persoenlich.com berichtete).

Martin Steiger, Anwalt für Recht im digitalen Raum, empfahl gegenüber persoenlich.com eine unbürokratische Lösung: «Naheliegend wären Schadenersatz und Genugtuung in Form einer grosszügigen Lieferung von Bier an die AZ-Redaktion.»


Dieser Empfehlung ist die Brauerei Schützengarten nun tatsächlich nachgekommen. Ins Zürcher Wirtschaftsbüro wurden am Freitag über 50 Flaschen Bier geliefert. Damit ist der Fall zwar nicht gegessen, aber bald getrunken. (cbe)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.