31.03.2011

SF

Tobias Müller neuer "Einstein"-Moderator

Ostschweizer moderiert Wissenschaftssendung.

Der neue "Einstein"-Moderator heisst Tobias Müller. Der 28-jährige Melser tritt seine Aufgabe als Moderator und Redaktor am 1. Juli 2011 an. Er moderiert zusammen mit Nicole Ulrich das Wissensmagazin "Einstein".

Tobias Müller begann seine journalistische Karriere vor neun Jahren bei Radio Ri in Buchs, Sankt Gallen. Seit gut drei Jahren ist er Studioleiter und Redaktor bei Radio FM 1 (vormals Radio Ri). Fernseherfahrung sammelt Müller seit 2009 als Moderator und Produzent der Diskussionssendung "Fokus" auf TVO. Der ausgewiesene Journalist hat als Grundausbildung eine kaufmännische Lehre mit Berufsmaturität absolviert. Von 2004 bis 2006 besuchte er den Diplomstudiengang Journalismus am MAZ in Luzern. Seit 2010 studiert er an der HTW Chur und absolviert den berufsbegleitenden Masterstudiengang im Bereich Multimedia Production and Journalism mit Schwerpunkt Wissenschaftsjournalismus.

Tobias Müller freut sich über die neue Herausforderung: "Es ist für mich ein Traumjob, und ich freue mich sehr auf die geheimnisvolle Welt der Wissenschaft. Im Speziellen reizt mich der Mix zwischen der Moderation im Studio, den Erlebnisreportagen für "Einstein unterwegs" und der Arbeit als Redaktor. Der Job bietet ein nahezu grenzenloses Spektrum: von der Aufklärung spannender wissenschaftlicher Vorgänge bis hin zu herausfordernden Ausseneinsätzen."

Auch Silvia Zwygart, Redaktionsleiterin "Einstein", ist sehr zufrieden mit der Wahl: "Mit Tobias Müller haben wir einen neugierigen, kompetenten Journalisten gewinnen können, der mit seiner frischen und engagierten Art die ideale Besetzung für den Moderationsjob ist. Mit seinem berufsbegleitenden Masterstudium in Multimedia Production and Journalism wird er die "Einstein"-Redaktion mit zusätzlichem Know-how verstärken."

Mario Torriani, der bisherige Moderator von "Einstein", bleibt im Hause SRF und hat bei DRS 3 die Stelle des Moderationsleiters übernommen.

Lesen Sie auch das Interview mit Tobias Müller.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar