19.06.2018

Notch Interactive

Mehr Emotionen für Helvetas

Die Agentur hat den digitalen Auftritt der Entwicklungsorganisation aufgefrischt und setzt dabei auf Bilder, Videos und Lebensgeschichten.

Notch Interactive hat den Webauftritt von Helvetas von Grund auf neu konzipiert und dem digitalen Gesicht der Organisation ein modernes Erscheinungsbild verpasst, schreibt die Agentur in einer Mitteilung. Mit über 250 Projekten engagiert sich Helvetas für eine Welt, in der Menschen selbstbestimmt in Würde und Sicherheit leben können und der Umwelt Sorge tragen. Was das bedeute, vermittle die neue Website emotional und konkret: Neben grossflächigen Bildern und zahlreichen Videos ermöglichen verschiedene Lebensgeschichten und Zitate von Menschen Einblicke in die vielfältige Entwicklungszusammenarbeit.

Ein interaktives Kartenmodul vereinfacht die Navigation zu den Projekten in den rund 30 Ländern in drei verschiedenen Kontinenten und zeigt, wo die Hilfe stattfindet. Auch die Projektländer, in denen sich Helvetas engagiert, werden umfassend vorgestellt. Die Länderportraits beschreiben die Art der Zusammenarbeit im jeweiligen Land und liefern interessante Hintergrundinformationen zu den Ländern. Sie lassen den User an den Erfolgen des Engagements teilhaben.

Ein modulares System erlaubt es, Inhalte auf der neuen Website flexibel und individuell zu gestalten und jederzeit auf aktuelle Ereignisse – so zum Beispiel auch auf Katastrophen – eingehen zu können. Ein Spendenmodul lässt sich beispielsweise in unterschiedlicher Form in die bestehenden Inhalte einpflegen und individuell gewichten. Mit grosszügigen Teasern werden verwandte und zugehörige Inhalte miteinander verknüpft. So wird die User Journey flüssig und der User wird auf eine Reise durch die Projektländer eingeladen.

Mit der neuen Website verfolgt Helvetas einen «one site»-Ansatz und integriert die rund 30 Länderwebsites neu in einer einzigen Website in fünf Sprachen. Dabei wird mittels Geolocation abhängig vom Standort des Users individueller und länderspezifischer Content ausgespielt, um möglichst relevante Inhalte zu liefern. Dank einer intelligenten Vererbungslogik werden zentrale Inhalte automatisch für die einzelnen Länderinstanzen übernommen und können dennoch individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden. So präsentiert sich Helvetas weltweit einheitlich und erscheint trotzdem in den einzelnen Projektländern eigenständig und länderspezifisch.

Beim Content Management System wurde auf Pimcore gesetzt. Das System eignet sich dank seiner API-basierten Architektur optimal für die Anbindung von Drittsystemen – in diesem Fall dem CRM und der Spenden-Applikation. Zudem bietet das CMS einen Komfort und eine Effizienz beim Content-Publishing, die sonst nur von grossen, lizenzpflichtigen Enterprise-Systemen angeboten werden.

Verantwortlich bei Notch Interactive: Peter A. van der Touw (Gesamtverantwortung), Martin Stauch(CreativeDirection),MartinPfeiffer(DigitalDirection), TobiasFuhlroth(Technical Direction), Bruno Hofstetter (Konzeption), Jürg Schaeppi (Design), Marco Giaquinto (Projektleitung); verantwortlich bei Helvetas: Stefan Stolle (Leiter Marketing & Kommunikation), Matthias Herfeldt (Leiter Kommunikation), Simone Häberli (Head Digital Communications), Karin Leu (Manager Digital Communications), Stephan Haltiner (Senior Digital Marketing Manager), Gabriella Brändli Ortiz (Digital Marketing Manager), Andrea Peterhans (Picture Editor) (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar