22.05.2018

The House

Wenn ein Roboter plötzlich den Job macht

Unter dem Motto «Wenn es Zeit wird...» zeigt Cembra, in welchen Situationen sich Menschen Gedanken über einen Kredit machen. Herzstück der Kampagne sind drei Spots zu den Themen Weiterbildung, Mobilität und Wohnen.

Es sind ganz bestimmte Situationen im Leben, die einen über einen Kredit nachdenken lassen. Wenn zum Beispiel eine Rockband in deine Nachbarswohnung zieht, ein Roboter dir deinen Kellnerjob streitig macht oder Drillinge dich bald zum Kleinbusfahrer machen.

In der neuen Kampagne von The House für Cembra wird dieser Kerngedanke lebendig. Der Moment, in dem man einen Kredit in Erwägung zieht, wird in humorvoll erzählten Stories dramatisiert. Dabei wurde der Fokus bewusst auf drei Kernthemen gesetzt – Weiterbildung, Wohnen und Mobilität, schreibt The House in einer Mitteilung.








Im Zentrum der Geschichten stehen selbstbestimmte Kunden, die mit einem Augenzwinkern zum Zeitpunkt ihrer Entscheidungen gezeigt werden. Und Markenbotschafterin Christa Rigozzi kennt die Antwort auf die Pointen: «Dein Kredit. Einfach Cembra.»

«Mit der neuen Leitidee «Wenn es Zeit wird ...» ebnen wir den Weg für eine langfristig angelegte Kommunikation zur Schärfung von unserem Brand, von Produkten und Angeboten», wird Marco Giardina, Head Marketing B2C bei Cembra, in der Mitteilung zitiert. Als Kommunikationsplattform erlaube sie eine hohe Flexibilität und gehaltvolles Storytelling – auch im engen Zusammenspiel mit der Markenbotschafterin Christa Rigozzi.






Die voll integrierte Multichannel-Kampagne ist am Montag gestartet. The House entwickelte unter anderem drei TV-Spots, Plakate, digitale OoH-Werbemittel und zahlreiche Display-, Social-Media- und mobile Werbemittel, die auf mehrere themenspezifische Landingpages verlinken.

Verantwortlich bei Cembra: Marco Giardina (Head Marketing B2C), Carolina Drago (Marketing Specialist) Verantwortlich bei The House: Grischa Rubinick (Executive Creative Director), Patrick Meyer (Creative Director Copy), Roger Dobmann (Senior Art Director), Carolin Widemann (Art Director), Paul Gutjahr (Junior Art Director), Laura Jaggi (Grafic Designer), Nico Podgorny (Director Consulting), Andreas Jorgella (Strategie & Business Development), Sebahat Derdiyok (Agency Producing & Art Buying) Film: Coblestone Filmproduktion, Pieter Lony (Executive Producer), Axel Laubscher (Director), Mathias Schöningh (DOP) Fotograf: Markus Müller(pd/wid)



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210418

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.