04.08.2017

Handschrift-Atelier

Die Handschrift ohne Roboterhilfe

Von Weihnachtskarten bis Kundenmailings: Die Grafikerin Karin Sommerhalder bietet echte Handschriften an.
Handschrift-Atelier: Die Handschrift ohne Roboterhilfe

Das Handschrift-Atelier schreibt von Hand. Zum Beispiel Adressen auf Briefumschläge zum Versand von personalisierten Kundenmailings einer Kantonalbank. Oder zum Versand von Weihnachtskarten einer führenden Zürcher Webdesignagentur, heisst es in einer Mitteilung. Was neuerdings aus Roboterhand zu bekommen ist, macht die Grafikerin und Texterin Karin Sommerhalder seit fünf Jahren. Ihre echte Handschrift nutzt sie für «Massenware». Mit variablem Typus hingegen kreiert sie Claims und Logos. Oft als hybride Designs, Kombinationen aus digital gebauten Elementen und Handschriftlichem.

«Vermehrt fragten mich Kunden nach Handschriftlichem, manchmal sogar inspiriert von meinen Briefumschlägen, in welchen ich ihnen meine Faktur gesandt hatte – was für ein grandioser Nebeneffekt», lässt sich Sommerhalder in der Mitteilung zitiern. Sie habe deshalb beschlossen, neben ihrer Grafikagentur Kas Design das spezialisierte Handschrift-Atelier zu lancieren. «Seither schreibe ich auch für andere Grafiker oder Spezialisten wie Produktdesigner und Signaletiker», sagt Sommerhalder weiter. (pd/tim)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Roland Sommerhalder, 07.08.2017 10:25 Uhr
    Hallo Karin Sensationell, super Idee! - Mache weiter so mit deinem neuen Geschäftszweig.....

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang