07.08.2012

China

Power-Smartphone im Anflug

Xiaomi will Mitte August Quad-Core-Gerät präsentieren.

Das Reich der Mitte wird zunehmend zur Smartphone-Grossmacht, wie aktuelle Gerüchte untermauern. Der chinesische Hersteller Xiaomi will Mitte August das neue Flaggschiff seiner MI-Reihe enthüllen, das dem Vernehmen nach eine Weltneuheit sein wird. Denn offenbar nutzt das Modell mit Qualcomms APQ8064 als erstes Smartphone überhaupt das Flaggschiff der Snapdragon S4-Prozessorreihe - einen Quad-Core-Chip, der bislang nur in Referenztablets aufgetaucht war.

China ist jüngsten Zahlen der Marktforscher von Canalys nach mittlerweile bereits der grösste Smartphone-Markt der Welt, wofür dort heimische Hersteller mitverantwortlich sind. Zu den bekannteren zählt Xiaomi, ein Unternehmen, das im September 2011 bereits mit seinem MI-One von sich reden gemacht hat - einem leistungsfähigen Dual-Core-Gerät, das um etwa die Hälfte billiger war als vergleichbare Modelle. Am 16. August soll der Nachfolger enthüllt werden, der laut Sina Tech mit dem Quad-Core-Snapdragon mit 1,5-GHz-Taktung, einem GB RAM, sowie Version 4 der Xiaomi-Firmwire MIUI auf Basis von Android 4.1 aufwarten wird. Erweisen sich diese Angaben als richtig, wird das Gerät auch nach westlichen Massstäben als echtes Highend-Modell zu sehen sein. Vielleicht ist das der Grund, warum der Hersteller in aktuellen Teasern mit einer extra widerstandsfähigen Verpackung lockt - sie soll auch 180 kg Lebendgewicht problemlos standhalten.

Mit dem MI-One hat sich Xiaomi jedenfalls gut auf dem chinesischen Markt etabliert, schon über drei Mio. Stück konnten jüngsten Berichten zufolge abgesetzt werden. Ein Erfolgsfaktor war dabei wohl das MIUI-Interface. "MIUI selbst ist eine leistungsfähige Variante von Android mit Xiaomis eigener App-Suite, die das Nutzerelerbnis verbessert", so IDC-Analyst Ian Song gegenüber The Register. Der Hersteller sei auf dem richtigen Weg, indem er erst für ein gutes Nutzererlebnis sorgt, es dann auf ein preislich und designmässig attraktives Gerät packt und so User für MIUI-basierte Services begeistert. (pte)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren