03.01.2007

James Bond

Als Ford-Werbeträger nicht geeignet

Fiesta passt nicht zu 007.

Der neue James Bond räumt weiterhin ab. Über 721'000 Besucher haben "Casino Royale" in der Schweiz schon gesehen. Als Werbeträger hinterlässt Daniel Craig hingegen einen zwiespältigen Eindruck. Während der Film bei Uhrenhersteller Omega die Kassen klingeln lässt, hat man bei Ford vom "Bond-Effekt" nur bedingt profitert. "Von der 007-Edition des Ford Fiesta haben wir noch keinen einzigen verkauft", sagt Alfred Schöpf, Verkäufer bei Th. Willy, der grössten Ford-Vertretung in Schweiz, gegenüber Cash Daily.

Bond und Fiesta passten nicht zusammen, so Schöpfs Urteil. Beim Ford Mondeo, der im Bond Film prominent platziert wurde, sehen die Prognosen hingegen vielversprechend aus: "Die Anfragen sind enorm gestiegen", sagt Ford-Sprecherin Tatjana Vogt in der Dienstagsausagabe von Cash Daily.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220121

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.